pills online cheap5pills.com and http://cheap5pills.com/generic-clomid-clomiphene/ and nolvadex 10mg to link.
Permalink

8

200% mehr Reichweite in Deutschland

Vor genau einem Jahr hat mir Oliver Gassner in seinem Blogcheck einige Tipps gegeben, wie ich meinen Blog in Deutschland bekannter machen könnte. Vor ein paar Wochen habe ich Oliver in Berlin persönlich kennengelernt und er hat sich über das Ergebnis erkundigt. Der ideale Zeitpunkt mal schonungslos die Statistik der letzten 12 Monate offenzulegen:

Wie man sehen kann, hat sich der Traffic aus Deutschland von 5’000 auf fast 19’000 Besucher pro Monat fast vervierfacht. Der Anteil an den Gesamtbesucherzahlen ist aber nach wie vor bei ca. einem Drittel geblieben.

Im grossen und ganzen habe ich die Tipps auch nur halbherzig befolgt. (I) Ich habe zwei Blogparaden, dieses Bild und das Browser ABC… lanciert, (II) thematisch habe ich weiterhin gebloggt nach was mir die Laune ist, (III) ich recherchiere immer noch wenig, (IV) habe mich fürs Barcamp Bodensee angemeldet und war an der re:publica in Berlin und (V) schreibe immer noch wie mir der Schnabel gewachsen ist.

Sieht man die Zahlen im Verhältnis zu den Internetusern in Deutschland und der Schweiz an, ist meine Reichweite nach wie vor sehr klein im grossen Kanton. Welche Tipps habt ihr um mehr vom dortigen Markt abzukriegen?

8 Kommentare

  1. Pingback: Leus linkRiss!

  2. Pingback: Chris Muszalik

  3. Pingback: Christian Leu

  4. Eine Idee wäre noch in Referenz auf Blogpostings, dei bei Rivva etc. gelistet sind jeweils eine Schweizer Perspektive einzubringen, also
    – Finanz/Bankenkrise aus Schweizer Sicht
    – Piratenpartei aus CH-Sicht etc.
    – Euroinflation und drohende Eenergie- und Benzinpreissteigerung aus Sicht eines Schweizers der … duweisstschon ;)
    – etc.

    Also ggf auch eine Art “Ich erklär euch Deutschen die Schweiz Blog”

    Gestren abend beim Twabendessen in Konstanz hatten wir auch wieder die Themen ‘Gewehr im Schrank’ und “Panzersperren” ;) (JA, es war ein Eeidgenosse am Tisch ;) )

    Generell ist natürlich immer die Frage: Warum genau willst du die Zugriffe haben? Was sollen die Besucher hier tun? (Werbung angucken? Diskutieren? Dich zu Events einladen? etc.)

  5. Vielleicht müsstest Du polarisieren, so richtig auf die Kacke hauen, grosses Kino veranstalten, fettes Tennis spielen … aber das wäre politisch engagiert, ja sogar etwas polarisierend – führst Du soetwas auf Deiner virtuellen Aussenstelle ?

  6. Ich habe meinen Blog in mehreren deutschen Blogverzeichnissen angemeldet. Bloggerei.de ist der bisher mit Abstand erfolgreichste in Sachen Traffic-Bringer.

    Aber: Noch viel mehr Traffic kann man aus amerikanischen Blogs generieren. Nur muss man dann auch eine englische Version anbieten… Meinen Reiseblog gibt’s bereits zweisprachig (WordPress Plugin “WPML”), mein E-Byz Blog wird bald folgen.

    Zeit müsste Mann haben…

  7. @OliverG
    Deine letzte Anmerkung ist noch gut, warum will ich eigentlich mehr Zugriffe aus DE, was ist das Ziel etc. Da muss ich mir mal Gedanken machen.

    @Yves
    Ich habe früher ja viel polarisiert und irgendwie find ich es gut so wie es heute ist. Manchmal sollte ich vielleicht versuchen meine Meinungen auch niederzuschreiben, aber nicht des Traffics wegen.

    @Walter
    Danke für den Tipp. Hab mich grad mal bei der Bloggerei.de angemeldet. Bin gespannt ob das was bringt. Bei slug.ch ist der Effekt mittlerweile gegen null.

  8. Also mit einer .ch Domain ist es doch schwierig an mehr Leser in Deutschland zu kommen. Während Du in der Schweiz so ein bisschen ein Blogging Pioneer bist, wirst Du in Deutschland doch eher ein Tropfen auf dem heissen Stein sein. Expandieren ist eine Sache, aber ich würde Deinen hiesigen Einfluss nutzen, um hier in der Schweiz mehr leisten zu können. Lass Deutschland Ihre eigenen Heros haben.

Jetzt kommentieren: