Permalink

5

AirPlay Lautsprecher

Erst seit einiger Zeit muss man zum Musikhören vom iPad keinen Bluetooth Receiver mehr haben, sondern kann mit Airport Express, Apple TV und allen Airplay fähigen Lautsprechern direkt die Musik von iPad, iPhone und Mac’s empfangen.

Ich habe meine Konfiguration mit dem Airport Express und dem Zeppelin Mini schon seit zwei Jahren, mittlerweile gibt es aber einige interessante Lautsprecher, die keinen Airport Express mehr benötigen sondern die Musik direkt über die Airplay Technologie empfangen. Hier eine kleine Übersicht.

B&W Zeppelin Air

Der grosse Zeppelin von B&W war das erste Produkt mit integriertem Airplay Chipsatz. Noch immer ist das Design vom Zeppelin einzigartig am Markt und die Klangqualität begeistert tausende zufriedene Kunden. Kostenpunkt: 789.- Franken oder 598.- Euro.

iHome iW1

Eines der aktuell interessantesten Lautsprechersysteme kommt aus dem Hause iHome. Der iW1 scheint noch nicht wirklich überall verfügbar zu sein. Der Lautsprecher hat einen integrierten Akku und wird einfach auf die Ladestation gestellt. Damit kann man den Lautsprecher ganz einfach von einem Raum zum anderen Raum mitnehmen. Ideal im Sommer um Musik in den Garten oder auf die Terasse mitzunehmen. Kostenpunkt: 259.- Franken oder 299.- Euro.

Philips DS8800W Fidelio

Der Philips Fidelio ist ein reiner Airplay Lautsprecher ohne integriertes Dock für iPhone oder iPad. Die Konstruktion soll besonders auf die Basswiedergabe optimiert worden sein und bietet die Möglichkeit eine externe Quelle über 3,5mm Klinkenstecker anzuschliessen. Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung enthalten, im iTunes App Store gibt es auch eine passende App zur Steuerung des Lautsprechers. Kostenpunkt: 417.- Franken oder 399.- Euro.

JBL On Air

Das klassische und bekannte JBL Rundbogendesign nun auch mit Airplay Funktionen. Auf dem integrierten Display können die ALbumcover und Titel angezeigt, die iTunes Bibliothek durchsucht oder Radiostationen angewählt werden. Im Gegensatz zu den anderen Geräten kann aber keine Quelle über Klinkenstecker angeschlossen werden. Nur ein USB und ein Antennenanschluss stehen zur Verfügung. Kostenpunkt: 319.- Franken oder 248.- Euro.

Neben diesen Standalone Lautsprechern gibt es vermehrt auch ganze Stereoanlagen die mit AirPlay Technologie funktionieren. hier findet man eine Übersicht von Airplay fähigen Produkten. Ansonsten empfiehlt sich immer noch der klassische Weg über ein Apple TV oder eine Airport Express Basisstation. Wer schon einen WLAN Router hat, dem kommt ein Apple TV günstiger, auch wenn man es gar nicht am Fernseher anschliessen will.

Update:
Der Hans vom Technikblog hat eine Liste mit Airplay kompatiblen Geräten und Lautsprechern erstellt.

5 Kommentare

  1. Oh.. diese Libratone Dinger haben es mir angetan, war gleich begeistert.. bis ich die Preise sah :(
    Ein teures Stück schönes Design.

    Werde mir wohl mal den iHome näher anschauen

  2. Airplay ist eine super Sache. Ich benutze es selber oft mit meinem Sonos-System. Das heisst ich benutzte es oft, denn seit dem Update auf das Iphone 4s funktioniert Airplay lediglich noch einige Sekunden bis Minuten und stürzt danach ab. Dies gilt für alle Airplay-Kompatiblen Geräte, wie dem Apple-Support-Forum entnommen werden kann. Mit dem Iphone 3GS, Iphone 4 und Ipad 2 funktioniert Airplay nach wie vor einwandfrei trotz identischer Firmware. Apple soll aber bereits an einer Lösung des Problemes arbeiten. „It just works“ gilt eben auch bei Apple (leider) nicht immer.

  3. Einen AirPlay Lautsprecher gibt es jetzt auch von Ceratec. Der neue CeraAIR Two begeistert durch Optik und Qualität, hergestellt und entwickelt in Deutschland. Weitere Infos auf der Website.

Jetzt kommentieren: