pills online cheap5pills.com and http://cheap5pills.com/generic-clomid-clomiphene/ and nolvadex 10mg to link.
Permalink

1

Kreditkarten von Orange und vielleicht Swisscom

Nachdem Migros und Coop erfolgreich ins Kreditkartengeschäft starten scheint nun auch Orange im Herbst eine eigene Kreditkarte zu lancieren. Die Karte wird 10.- für Kunden und 35.- Franken für Nichtkunden im Jahr kosten. Mit dem Gebrauch der Kreditkarte scheint sich auch die Telefonrechnung zu verändern und als Bonus kann man Webmiles sammeln.

Dann wird die monatliche Telefonrechnung umso günstiger, je mehr mit der Kreditkarte bezahlt wird.

Dass Orange ein solches Angebot lanciert scheint nur logisch zu sein. Einerseits weil die Margen in der Mobiltelefonie sinken und anderseits sicher auch um KnowHow im Bereich Mobile Payment aufzubauen. Denn gerade dort wird das grosse Potential der Verbindung von Kreditvergabe, Debitorenmanagement und Zahlung mit dem Handy zu sein um auch solche Lösungen breit und Netzbetreiberübergreifend zu lancieren.

Orange lanciert die Kreditkarte zusammen mit Viseca, also eigentlich auch nichts anderes als die bekannten mit einem Brand versehen Karten von TCS, Swiss und weiteren Firmen.

Bei Swisscom scheint über die Tochterfirma Accarda auch ein Einstieg in die Kreditkartengeschäfte bevorzustehenden:

Dagegen hat die Swisscom-Tochter Accarda für Geschäftskunden eine provisorische MasterCard-Lizenz erworben.

Wobei eine eigene Mastercard Lizenz eher in Richtung eines Angebotes für die Kunden von Accarda wie zum Beispiel Shell und BP geht.

Quelle: 20Min.ch

0 0 0