Permalink

28

LIKE Plagiat Kleberli

Irgendjemand hat diese Facebook i like Gruppe ins Leben gerufen und angefangen grosse Like Kleber auf allerlei Dinge zu kleben. Die Idee hat mir gefallen, zu gut! Und da ich nicht gleich begriffen habe wo es nun diese Kleber gibt, warum man zuerst 300€ sammeln muss und ich sowieso am liebsten kleine Dinge haben will, habe ich mir umgehend bei Vistaprint für 40.- CHF ca. 500 Kleberli machen lassen.

Die Strafe wird wohl sein, dass ich nun bis ans Ende meiner Tage von Vistaprint Spezial-Angebote erhalten werde.

Aber ganz im Sinne von Button up unterstütz ich jetzt die Aktion so, dass jeder einen Bogen (18 Stück) kleine (68mm x 21mm) Like Sticker gegen eine freiwillige Spende bestellen kann und ich spende dann wiederum die Differenz zum Porto den anderen.

28 Kommentare

  1. Pingback: Christian Leu

  2. Pingback: Igori Wheels

  3. Nun ja, lieber @leumund, nun hast Du also 500 Kleberli mit einem Tippfehler drauf, denn auf dem Original steht „I like“ ….

  4. Geb Dir Recht, das Original der Facebook-Gruppe ist wesentlich zu groß, weil imho auch nicht subtil genug für einen Scherz, inbesondere weil man im Alltag ja eher kleine Dinge (wie die Starbucks-Tasse, einen Artikel in der Café-Zeitung, etc.) „liken“ will .. Ob „I Like“ oder „Like“ ist glaube ich sekundär – die Frage wäre, ob man in der Schweiz/Österreich/Deutschland nicht doch eher „Mag ich“ nutzen sollte (wobei ich auch „Like“ bevorzuge, ich nutze aber Facebook auch auf englisch).

  5. Für die Kleberaktion ist für mich eben der Kleber der Ideengeber das Original, und nicht Facebook selber. Deshalb „I like“
    Die Kleber sind gross, das stimmt, aber nicht so gross wie ein ganzer Bogen. Sie sind einzeln in meinem Moleskine-Reisenotizbuch-Estampa-Kuhfell-Umschlag (oder im Portemonnaie) leicht verstaubar, ohne dass ich einen Bogen zerschneiden oder Falten muss, womit sie auch nicht so leicht kaputt gehen, das ist praktisch. Will ich einen irgendwo ankleben, dann ist er ganz leicht vom Papier ablösbar, weil er schon als Einzelkleber gedacht war.
    Vor allem aber unterstütze ich gerne Leute, die eine lässige Idee haben, indem ich ohne zu murren mitmache http://bit.ly/9PvKuA :-)

  6. @Jürg
    Find ich ja toll hat mir endlich jemand einen Link zum Ursprung der Aktion. Ich hab mich ja überall leicht durchgefragt aber du bist mal wieder der Bringer! Ich hab natürlich selber in Mikrosekunden eine Vorlage gemacht die jetzt halt nicht komplett identisch ist. Die Kleber sind hier und ich bin schon fleissig am „liken“. Überlege mir mittlerweile obs wirklich eine Plagiat ist oder doch eher eine Gegenbewegung? Auf jeden Fall ist die Idee cool!

  7. Kein Mensch gibt doch wohl bei Vistaprint seine wirkliche, echte E-Mail-Adresse an, die er nicht kurzfristig wieder abschalten kann oder will. Oder vielleicht doch? :-)

  8. Pingback: Gabriela Seglias

  9. Pingback: su franke

  10. Warum nicht einfach die bestehende Stickeraktion unterstützen statt selbst dasselbe nachzubauen. Social Media heisst auch, anderen Erfolg zu gönnen und mitzumachen. Sonst wärs ja Ego Media.

  11. Leu: Auch auf diesem Kanal noch… danke für deine Unterstützung und danke für den Link auf unsere Facebook Page auf deinen „Plagiatstickern“ wie du sie nennst.

    Für mehr Informationen hättest du uns jederzeit via Facebook kontaktieren können. Meine E-Mail Adresse und meine Webseite hättest du zudem in den Kommentaren zu deinem letzten Blogpost erfahren können. Die Ausrede, dass man nicht an Informationen gekommen sei, lasse ich also nicht gelten ;)

    Und bitte, bitte… wenn ihr Ideen habt, besprecht sie doch einfach mit uns! Ist ja nicht so, dass wir stur unser Ding durchziehen würden. Ist doch eigentlich alles nur Spass!

  12. @christian
    social media heisst eigendynamik. kontrollieren kann man die nicht und sollte man meiner meinung nach auch nicht.
    oder habt ihr facebook gefragt ob sie einverstanden sind mit eurem vorgehen? ;-)

  13. Da hast du Recht kusito. Deshalb sagen wir zu den Entwicklungen ja auch: I like!

    Darüber reden tun wir trotzdem gern. Das ist auch Social Media :)

  14. @christian
    Vielen Dank für deinen Kommentar und eure coole Idee. Wie geschrieben hatte ich ca. 4 verschiedenen Orten geschrieben dass ich nicht verstehe wo der Ursprung der Aktion ist, und wieso man 300 Euro benötigt. Erst der Link von Jürg hier in meinem Blog hat mich dann zum Ursprung der Aktion gebracht. Ich habe dann halt einfach kurzum meine eigenen Kleberli für 40.- CHF bestellt und erst noch einen Fehler gemacht. Ich denke Ideen die kopiert werden sind gute Ideen. Schlecht kopierte Ideen sind wiederum schlechte Kopien. Ich verstehe die leichte Aufregung einiger Leser hier nicht, immerhin wird die Like oder i like Bewegung sicher in keiner Art und Weise für die volkswirtschaftliche Entwicklung der Schweiz in den nächsten 75 Jahren relevant sein.
    Wenn man dann vielleicht mal mit einem i like oder Like Kleberli jemanden zum schmunzeln bringt umso besser. (Hier sind auch meine grössten Zweifel über das Format gewesen, schliesslich ist es nur witzig wenn man den Kleber auch kleben lassen kann. Wenn man ihn nur anklebt, fotografiert und wieder weg nimmt bleibt es einfach eine nach innen gerichtete Aktion in der SM Szene.) Wie gesagt, ich unterstütze eure Aktion halt auf diese Weise weil es für mich einfach sofort sein musste.
    (apropos, ihr habt ja die 300 Euro zusammen, wenn man jetzt noch spendet was macht ihr mit dem Geld?)

    Erstaunt bin ich auch immer wieder wie gewisse Leute sozusagen alles kritisieren können anstatt einfach auf welche Art auch immer mitzumachen. Hat schon jemand ein LIKE T-Shirt gemacht? Oder ein Like Poster ins Fenster gehängt? oder dem Arbeitskollegen ein Like A4 Blatt in die Tastatur gesteckt? Seit doch einmal kreativ anstatt immer nur kritisch.

  15. Danke für dein Statement Leu. Ich freue mich, dass wir am selben Hebel ziehen :)

    Mit den 300€ bestellen wir erstmal wie geplant 10’000 neue Sticker. Das überschüssige Geld verwenden wir um die Sticker zu verschicken oder um weitere Sticker zu drucken (z.B. wie ihr vorgeschlagen habt kleinere).

    Vorläufig möchten wir bei den Klebern bleiben. T-Shirts passen nicht so toll auf die Philosophie, weshalb wir das (noch) weggelassen haben. Ich schau, dass wir morgen die Vorlagen auf die Facebook Seite im Originalformat ablegen, dann braucht sie niemand nach zu bauen.

    Oh und übrigens… Ich finds irgendwie spannend, dass die Sticker nicht so einfach zu haben sind und sie sich über Freunde von Freunden Stück für Stück verteilen. Das macht nochmal einen grossen Teil des Reizes aus finde ich.

  16. @Christian
    Ich sehe schon, wir sollten uns mal zu einem Bier treffen. :-) Bezüglich der T-Shirts hab ich nicht an dich gedacht sondern an diejenigen die immer alles kritisieren aber selten selber was kreatives bringen. Die Idee eure Vorlage als Datei zur Verfügung zu stellen wird ja vielleicht noch die eine oder andere Überraschung bringen. :-)

  17. Also ich finde die „Like“-Plagiate von Christian gut. Da aber bei uns in der Provinz mit dem „Like“ nicht umgehen kann, haben wir uns entschieden selbst noch Kleber mit „Gefällt Mir“ zu erstellen und diese dann gratis zu verteilen.

  18. Pingback: Manuel Reinhard

  19. Pingback: Romi Staub

Jetzt kommentieren: