pills online cheap5pills.com and http://cheap5pills.com/generic-clomid-clomiphene/ and nolvadex 10mg to link.
Permalink

0

Autonome Ampelsteuerung mit Sensorik aus der Automobilindustrie

So sieht eine Kreuzung aus einem autonomen Fahrzeug von Google aus

In den letzten Jahren hat sich im Bereich der autonomen Fahrzeuge einiges getan. Tesla wird schon im laufenden Jahr seinen Autopilot einführen, welcher von Autobahnauffahrt bis Autobahnabfahrt die komplette Steuerung des Model S übernehmen wird.

Das Model S schlängelt sich schon bald über Amerikanische Highways.

Das Model S schlängelt sich schon bald über Amerikanische Highways.

Alle grossen Autombobilhersteller arbeiten mit ihren Zulieferbetrieben an ähnlichen Lösungen. Ich bin überzeugt, wir werden schon in den nächsten Jahren einen beachtlichen Anteil von Autos im oberen Preissegment mit dieser Technologie herumfahren sehen.

Erst letzthin war ich selber Passagier in einem VW Tuareg und wurde erst nach einer stündigen Fahrt darüber informiert, dass das Abstandsradar während der ganzen Fahrt aktiv war und der Fahrer sowohl Ausserorts als auch Innerorts keinen einzigen Bremseingriff gemacht hatte.

Daimlers Sensoren auf dem Weg zum autonomen Fahren.

Daimlers Sensoren auf dem Weg zum autonomen Fahren.

Die Sensorik die hier verwendet wird, könnte eventuell auch im Bereich der Ampelsteuerung eingesetzt werden. Würde nämlich eine Kreuzung mit solchen Sensoren überwacht, könnte sicher eine Optimierung des Verkehrsflusses in Städten erfolgen. Man steht dann nicht mehr vor einer leeren Kreuzung und wartet auf grün, sondern die Ampel erkennt die Verkehrssituation und schaltet auf grün.

Eine Frage die ich mir unterwegs in Deutschlands Automobilhochburgen wie Stuttgart immer stelle. Wie kann es sein, dass tausende hochbegabte Automobilingenieure in all den Jahren keine Lösungen für den täglichen Stau auf dem Weg zum eigenen Arbeitsplatz entwickelt haben. Ich denke hier wären auch seit Jahren intelligente Leitsysteme möglich die diese unsägliche Verkehrssituation verbessen würden.

So sieht eine Kreuzung aus einem autonomen Fahrzeug von Google aus

So sieht eine Kreuzung aus einem autonomen Fahrzeug von Google aus


Mittlerweile gibt die Techindustrie aus den Staaten der etablierten und wohl etwas trägen Autoindustrie den Takt in Sachen autonomes Fahren vor. Ich bin gespannt, wie sich die Elektronik in Fahrzeugen in den nächsten 3 Jahren verändert.

Permalink

7

Ich hab bald Hausverbot bei Apple

Wenn ich mir dieses Video anschaue, dann darf ich ab Ende April wohl keinen Apple Store mehr betreten. Ich bin überzeugt, dass das Apple Edelstahlarmband wohl qualitativ jedes Omega und Rolex Armband in der Preisklasse 5000.- CHF überbieten wird. Wenn es um die Produktion von genauen Teilen geht ist Apple einfach Spitzenklasse.

Permalink

10

True Wealth, Vermögensverwaltung für dich und mich

Mein Dasboard bei True Wealth

Wer sich wie ich oder Karin Friedli mit You Need a Budget auseinandersetzt, findet in deren Newsletter und Foren sehr schnell mal eine Empfehlung für Betterment. Eine Vermögensverwaltung im Internet, die es nur in Amerika gibt. Konzept von Betterment ist, vorwiegend in sogenannte ETF’s zu investieren, dadurch auf Indexe zu setzen und damit langfristig mit niedrigen Kosten Gewinne zu machen.

true-wealth-home

Felix Niederer

Felix Niederer

Dieses Konzept hat nun auch in der Schweiz eine Heimat gefunden. 2013 haben ETH-Physiker Felix Niederer und Digitec-Gründer Oliver Herren True Wealth gegründet, die wie Betterment das Geld ihrer Kunden automatisiert und im Internet auch schön visualisiert in kostengünstige Indexbasierende Produkte anlegt.

Schon ab 8500 CHF kann man bei Truewealth ein Konto anlegen, der Onboarding Prozess ist aber mit der verbundenen Kontoeröffnung bei der Saxo Bank noch nicht ganz so smooth wie man das von einem Internetservice erwartet, dafür erfüllt True Wealth alle notwendigen Identitiätsprüfungen und man hat sein Geld bei der Saxo Bank in einem persönlichen Depot liegen.

Mein Dasboard bei True Wealth

Mein Dasboard bei True Wealth

Ich habe zu Jahresbeginn ein Konto bei True Wealth eröffnet und nach einer Risikobeurteilung habe ich jetzt mein von Truewealth zusammengestelltes Portfolio. Die Auswahl der ETF wird von True Wealth automatisch vorgenommen und ist in meinem Fall in jedem Bereich auf ein bis maximal drei verschiedene Produkte limitiert.

Die Ausrichtung der einzelnen ETF’s wird in einem Infofenster immer kurz erklärt. Durch den Fokus auf Indexe wie zum Beispiel den SMI wird auf Dauer auch zu einer positiven Entwicklung führen. Kurzfristig ist aber die Entwicklung mit über 8% Wertsteigerung in den ersten zwei Monaten schon sehr positiv, im Endeffekt sehe ich dies aber als langfristige Geldanlage mit der Möglichkeit jeden Monat im Rahmen eines Sparplans eine zusätzliche Einzahlung zu machen die dann wieder angelegt wird.

Detaillierte Informationen über die Rendite der einzelnen Anlagebereiche.

Detaillierte Informationen über die Rendite der einzelnen Anlagebereiche.

Ich finde True Wealth ist eine tolle Alternative zum klassischen Fondssparen oder einem Sparkonto bei welchem man heute kaum mehr Zinsen bekommt. Da ich keine Lust und Zeit habe mich mit Aktien rumzuschlagen oder mich in der Auswahl von einzelnen ETF’s versuchen will profitiere ich gerne von True Wealth. Hier hat man einen Spezialisten, der basierend auf Algorithmen investiert und keine grossen Kosten verursacht. Ich bin überzeugt, dass True Wealth und ähnliche Dienste die Zukunft der Vermögensverwaltung ist.

Weitere Informationen und Artikel zu True Wealth:

Permalink

1

5 praktische Gadgets für den modernen Haushalt über die ich schon lange schreiben wollte.

510P8PSI6AL._SL1200_

In den letzten Monaten habe ich einige coole neue Gadgets in meiner Wohnung installiert und möchte diese auch gerne hier im Blog näher vorstellen. Aber manchmal komm ich -abgesehen von einigen kurzen Rezensionen bei Amazon– nicht zum bloggen. Deshalb hier zumindest ein paar Leseempfehlungen und Links in Kurzform.

Ein praktisches Tool für die Heizungssteuerung ist die intelligente Tado Heizungssteuerung aus München, die Hans im Technikblog ausführlich beschreibt.

green_phone_tado_de

Wer keine Zentralheizung hat, kann mit dem Honeywell Evohome System und den dazu passenden Thermostaten in der ganzen Wohnung die Temperatur kontrollieren und einstellen. Mit dem Gateway sogar mit der passenden App auf dem iPhone von unterwegs.

evohome_neu

Wer wie ich nichts mit dem Philips Hue System anfangen kann findet mit Osram Lightify eine gute und leicht preiswertere Alternative die den Gateway ganz praktisch über WLan einbindet. Auch dazu, ein Vergleich mit Philips Hue auf dem Digitalzimmer Blog.

115428_osram_lighttify_installation

Soundmässig bin ich von meinem langjährigen Begleiter Zeppelin Mini wegen wiederholter Probleme mit Airplay nun auf ein Sonos Play:1 umgesteigen, auch hierzu findet man einen guten Testbericht bei Hans.

sonos-play-1-2

Last but not least, solltest du demnächst einen neuen Backofen kaufen, dann kann ich dir den Siemens CS636GBS1 Kompaktbackofen mit Dampfgarfunktion bedingungslos empfehlen. Schade, kann man zu dem tollen Ofen mit TFT-Touchscreen und CookControl keinen einzigen Blogbeitrag findet. Da muss ich in Zukunft wohl doch mal selber was ausführliches dazu schreiben.

MCSA00838486-473329-18-HS636GDS1-def

Permalink

16

5 Dinge die ich mir für 2015 wünsche!

Multiplephonedevices
  1. Mehr Singleportionen im Supermarkt

    Es gibt immer mehr Einpersonen-Haushalte, aber im Supermarkt findet man nur Familienpackungen. Da lob ich mir die 5er Packung Fischstäbchen von Iglo, das ist ein Anfang.
    fischstäbchen

  2. Ein deutschsprachiges Meditationsprogramm ala Headspace

    Headspace hat mit der Meditationsapp Ende des letzten Jahres viele Fans gewonnen. Mir gefällt das Konzept, ich mag aber nicht auf Englisch meditieren und wünsche mir das in Deutsch.

    meditation_5

  3. Bohrmaschinen mit eingebautem 3-Achsen Gyroskop

    Nachdem jedes Smartphone und Drohne einen Bewegungssensor hat, möchte ich auch Bohrmaschinen mit den Chips von Invensense damit ich jederzeit gerade Löcher bohre.
    drill

  4. Erweiterte Handover Möglichkeiten mit iOS

    Ich möchte nicht nur das Telefon am MacBook, iPad und iPhone abnehmen können, ich möchte auch nahtlos vom einen zum anderen wechseln während ich im Gespräch bin.
    Multiplephonedevices

  5. Ein Plugin für epochenbasierte WordPress Themes

    Jeder Wechsel eines WordPress-Themes bewirkt, dass alten Posts ein neues Kleid übergeworfen wird. Ich wünsche mir ein WordPress Plugin mit dem bei jedem Post das entsprechende Originaltheme zur Publikationszeit beibehalten wird (danach gibt es hier auch wieder mal ein Designupdate).

    screenshot-37-wwwatleuch-der-leumund-mozilla-firefox

Permalink

0

mergme.com, so schreibst du Serienmails die jeden vom Stuhl hauen!

gmail

Im heutigen Geschäftsleben ist E-Mail immer noch das wichtigste Tool um mit vielen Menschen in Kontakt zu bleiben. Schwierig wird es aber, in einer immer grösseren Flut an E-Mails bei den Empfängern nicht unterzugehen. Die grössten Sünden sind E-Mails, in denen entweder 20 Leute im to: Feld stehen, alle Empfänger im bcc: Feld verschwinden oder in persönlichen Mails offensichtliche Links zu Mailchimp und Co. stehen.

serienmail-serienbrief

Effiziente Mails gehen an eine Person, sind persönlich und verbindlich. Genau aus diesem Grunde habe ich in den letzten Wochen ein Tool realisiert nach dem ich schon lange suche. Mein Ziel, ich will ohne grossen Aufwand eine kleine Gruppe Leute mit einer Nachricht erreichen. Dies um zum Beispiel die Geschäftsführer von Partnerfirmen über Zahlen zu informieren oder auch um einer kleinen Gruppe an Fachjournalisten in Form einer persönlichen Mail Neuigkeiten zu vermitteln.

Eine Recherche hat zwar einige Google App Scripts zu Tage geführt, mich fast zu Outlook zurückgeführt und der einen und anderen iPad App einen Käufer gebracht. Im Endeffekt bin ich aber nirgends glücklich geworden.

mergme

Mit mergme.com habe ich mir ein Webtool entwickelt und bin gespannt auf euer Feedback dazu. Wie einfach das Tool funktioniert habe ich in einem Screencast mal festgehalten. Vorsicht, einige Stellen sind gekürzt.

Weiterlesen →

Permalink

0

Park Lite, die elektronische Parkscheibe aus Dänemark

parklite

Einfache Dinge wie Parkscheibe korrekt hinter die Windschutzscheibe legen wecken öfters den kleinen Revoluzzer in mir und so gibt es immer wieder Zwischenfälle die dann beim Ordnungsamt finanziell geregelt werden müssen.

Deshalb kommt mir die elektronische Parkscheibe Park Lite von Needit eigentlich ganz gelegen. Trotz dem hohen Anschaffungspreis von fast 40 Euro wird sich diese Investition innerhalb eines Jahres für mich auszahlen.

parklite

Das Funktionsprinzip ist ganz einfach, ein eingebauter Bewegungssensor erkennt, wenn sich das Fahrzeug nicht mehr bewegt und stellt dann innert 20 Sekunden die Ankunftszeit ein. Entgegen einiger illegaler batteriebetriebener Parkscheiben die einfach die Zeit mitlaufen lassen handelt es sich hier aber um kein Spielzeug.

Die elektronische Parkscheibe ist in Deutschland offiziell durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und dem Kraftfahrt-Bundesamt zugelassen und somit auch in allen anderen EU-Staaten erlaubt. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob man das auch überall weiss.

Nun ja, no Risk, no Fun. Die elektonische Park Lite Parkscheibe von Needit gibt es bei Amazon ab 30 Euro.