pills online cheap5pills.com and http://cheap5pills.com/generic-clomid-clomiphene/ and nolvadex 10mg to link.
Permalink

25

Samsung NAVIBOT Robotersauger im Test

Samsung Navibot StaubsaugerErst vor ein paar Wochen wurde von Samsung angekündet dass der Roboterstaubsauger NAVIBOT auch in Europa eingeführt wird. Offizieller Verkaufsstart ist April, ich habe soeben das grössere Modell SR-8855 zum testen erhalten. :-)

Die Auspackprozedur war zu kurz um irgendwas festzuhalten, das kleine Kerlchen wurde ausgepackt und gleich mal auf die erste Testfahrt geschickt was bei meiner Junggesellenwohnung auch bitter nötig war. Auf den ersten Blick hat man das Gefühl dass Samsung die Mechanik vom Konkurrenten iRobot Roomba übernommen hat. Im grossen und ganzen sieht das Gerät aber doch etwas moderner und frischer aus.

Von der Technologie her setzt Samsung nicht auf dieses unsägliche Randomputzen wo der Robistaubsauger ohne jegliche Logik durch die Räume flizzt sondern versucht strukturiert durch die Wohnung zu fahren wodurch die Putzzeit verkürzt werden soll. (Vorallem aber meine Nerven)

Der Navibot hat insgesamt 32 Sensoren, wobei eine zentral angebrachte Kamera den Überblick über die Wohnung verschaffen soll. Dadurch soll es auch möglich sein dass der Navibot automatisch zur Ladestation fährt um danach mit vollem Akku zurück zum letzten Punkt zu fahren und von dort weiterputzt.

Ich werde mir den Roboter jetzt mal genauer ansehen. In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal dieses Präsentationsvideo von Samsung anschauen.

Den einen oder anderen Test werde ich in den nächsten Tagen mal nachstellen. Falls ihr Fragen habt lasst es mich ruhig in den Kommentaren wissen. Ich versuche sie dann gleich zu beantworten.

  • NaviBot (SR8855) CHF 899.- ab April 2010
  • NaviBot (SR8845) CHF 799.- ab Juni 2010


0 9 4

25 Kommentare

  1. Pingback: Die Welt ist klein, dafür voller Wunder! • chirurgie, medizin, prothese, transplantation, welt, wunder • leumund.ch

  2. Strukturiert ist langweilig… Ich könnte meinem Roomba stundenlang zusehen beim rumirren.

    Re Nerven: Lässt du den laufen währenddem du zu Hause bist? Die sind doch viel zu laut.

  3. @christian
    Dann wäre das Nokia N900 das ideale Handy für dich. :-)

    Bezg. Nerven habe ich ja bisher nur den Roomba meines Bruders mal ausgetestest und das meist wenn ich zuhause war. Ich glaub aber man sollte die Dinger besser alleine lassen. Bin den Navibot jetzt am Laden und dann lass ich ihn wirken.

  4. Ich bin gespannt auf den ausführlichen Testbericht. Wenn der Robotersauger tatsächlich funktioniert ist das ein genialer Helfer.

  5. @blogstone
    Ich hab ihn heute morgen beim verlassen der Wohnung gestartet und bin nun ganz gespannt ob die Wohnung noch steht wenn ich nach Hause komme und noch mehr ob der Navibot gute Arbeit geleistet hat.

  6. Muss man die Dinger eigentlich von Hand leeren? So Spielzeuge werden erst richtig nützlich, wenn sie irgendwann mal einen Abfalleimer als Dock haben. Stylepunkte kriegt der kleine Sauger aber auf jeden Fall.

  7. @Juan
    Also es gibt einen einfacheren aber teureren Staubsauger von Kärcher der im Dock geleert wird. Der Samsung hat ein lustiges Feature in Form eines kleinen Deckels wo man mit einem normalen Staubsauger das Staubfach leeren kann. Witzig, da ja dann der Staub einfach im anderen Sauger ist und man den auch irgendwann mal reinigen muss. Details folgen noch.

  8. Pingback: Gabriela Seglias

  9. Wow, Christian, das Teil sieht wirklich gut aus – muss man als ‘Konkurrent’ sogar zugestehen. Erstaunlich, wo Samsung alles mitttut. Ich bin gespannt auf Deine Testberichte. Wir haben uns noch nicht so ganz an diese Roboterdingsbums gewagt.
    Das Video hat grossen – bis auf den Umstand, dass es allzu weiss gehalten ist – Coolness-Faktor. Kannst Du evtl. herausfinden, wer die unterliegende Musik geliefert hat?
    Grüsse – Raphael, der Pressesprecher von Samsung’s Konkurrenz ((-;

  10. @Raphael
    Das wäre eine gute Gelegenheit für einen meiner Samstag morgen Anlässe. Da lade ich dich und MySwissChocolate ein und dann erzählt ihr uns alles über Schokolade.

  11. Und? Taugt der Samsung? *totalungeduldigbin*
    Bin mit meinem Roomba eigentlich recht zufrieden. :-)

  12. Hast du schon erfahrungen mit dem NaviBot von Samsung? Besser als der Roomba? Leider finde ich nirgends angeben auf welches genaue Datum der NaviBot erscheint in der Schweiz.

  13. @Mäc @Dany
    Also ich finde den Navibot cool. Die Leistung ist meiner Meinung nach gut. Habe den Testbericht eigentlich schon geschrieben, bin aber noch am abklären ob ich das Testgerät verlosen kann. :-=

  14. Habe bereits den zweiten Samsung. Da auch dieser nicht richtig funktioniert werde ich ihn wohl wieder zurückgeben. Grundsätzlich ist zu bemängeln, dass er die Ladestation, wenn er verschiedene Räume zu reinigen hat, nicht ohne weiteres findet. Ausserdem habe ich noch nie erlebt, dass er – wenn die Batterie zu Ende ging – wieder an den letzten Reinigungsplatz zurückkehrt und dann die restlichen Räume reinigt. Er Mühe, beim Eindunkeln seinen Weg zu finden, da die Kamera nichts oder zu wenig erkennen kann. Da lobe ich mir den noch vorhandenen Roomba. Dieser fährt kreuz und quer kommt aber immer wieder an die Homebase zurück.

  15. Kurt Hostettler 5. Januar 2011 um 12:25

    Wie befürchtet funktionierte auch der 2. Samsung nicht wie im Prospekt angekündigt. Bezüglich der Fehler die ich festellte, kann ich an meine Mail vom 5. Dezember 2010 anknüpfen. Mir ist rätselhaft weshalb andere Samsung-Besitzer diese Fehler nicht feststellen und sich mit einem Produkt zufrieden geben, das die im Prospekt gemachten Versprechen nicht einhält. Ich stellte fest, dass auch das Saugen zu wünschen übrig lässt. Typ: Sauge ein Zimmer mit Samsung und lass den dann einen Roomba laufen! Unwahrscheinlich wie viel Staub dieser noch findet!

  16. Hallo Kurt,

    bei mir genau das selbe aber zusätzlich:
    gerät schon 3 mal in reparatur und seit den 24. dezember habe nicht mehr repariert bekommen. Es wird mal ein gutschrift erstellt aber wann weiss mann nicht: samsung sagt Sertronic AG und Sertronic AG sagt Samsung. Seit 2 wochen rufe ich täglich an Samsung und Sertronic AG an aber bekommen keine antwort….
    Finger weg von diesem gerät
    gruss Antonio
    P.S. ich kann natürlich alle lieferscheine und mails beweisen

  17. Kurt Hostettler 1. Februar 2011 um 11:14

    Hallo Antonio
    Ich weiss wie es ist, wenn man ständig “seinem Geld” nachjagt. Mit dem ersten Gerät erging es mir genauso. Ich habe Monate gebraucht, bis mir Samsung – nach Androhung der Betreibung – endlich den Kaufpreis zurückerstattet hat. Nebst dem Aerger, ein Gerät gekauft zu haben, das nicht funktioniert fällt einiges an Portokosten an, die nicht vergütet werden.
    Warum ich mich dann nochmals überreden liess, das angeblich beste Gerät auf dem Markt ein zweites Mal zu kaufen, verstehe ich heute nicht mehr. Jedenfalls behaupte ich nach dem Versuch mit 2 Geräten mit Fug und Recht, dass der Samsung-Robotsauger nichts taugt. Da lobe ich meinen Roomba 581, der keine Kamera besitzt, aber jedes Mal den Heimweg und die Ladestation findet. Er hält, was er verspricht!
    Dass Christian Leu als Gewinn einen neuen Samsung-Robotor in Aussicht stellt, erachte ich als Zumutung an den Gewinner! Ich wünsche diesem, dass er mit dem Gerät mehr Glück hat als Du und ich!
    Gruss Kurt

Jetzt kommentieren: