pills online cheap5pills.com and http://cheap5pills.com/generic-clomid-clomiphene/ and nolvadex 10mg to link.

4 Kommentare

  1. In Lausanne gibt’s zum Beispiel in Ouchy am See gratis WLAN, offenbar von der Stadt bezahlt. Auch Genf hat solche Spots.

    Sehe ich aber wie du: Ein Foto gratis auf FB sharen ist gute Werbung. Hardware und Bandbreite kosten heute fast nichts mehr.

  2. @amade.ch
    In Luzern ist man halt touristisch gesehen immer sehr aktiv. Gibt es irgendwelche Einschränkungen oder ist es einfach free?

    @Chris
    Ich denke man darf die Kosten nicht unterschätzen wenn man den Hotspot auch bei vielen Besuchern verfügbar halten will. Einen guten Ansatz finde ich diesbezüglich die Hotspot-Partnerschaften wie sie z.b. in den USA zwischen AT&T und Starbucks oder anderen Ketten stattfinden. Ich denke da zahlt mittlerweile Starbucks eine schöne Stange Geld, anderseits ist der Betreiber dafür besorgt das die Dinger laufen.

  3. Wir arbeiten dran… Gratis Internet über W-Lan Hotspots, werbefinanziert. Unser erster Hotspot steht am Bahnhof Thun.

Jetzt kommentieren: