pills online cheap5pills.com and http://cheap5pills.com/generic-clomid-clomiphene/ and nolvadex 10mg to link.
Permalink

4

Wo fang ich an?

Also jetzt gehts mir wie dem Roman bis gestern. Ich bin für mindestens 5 Tage mal ganz allein zuhause. Bis auf die 3 Rennmäuse niemand da, niemandem verpflichtet und also ganz frei all die Dinge zu tun die ich sonst immer tun möchte aber dann scheinbar nicht tun kann weil man ja dauernd für die anderen da sein will (ohne das zumeist zu müssen).

Soweit mal die Theorie. Nachdem ich also die liebste vor ca. 30 Minuten mal verabschiedet habe bin ich nun eigentlich mal primär überfordert. Was war dass denn schon wieder, das ich die letzten Tage, Monate und Jahre tun wollte. Und wo fang ich eigentlich an?

Am besten ich erstell mir mal eine Liste der Dinge die ich schon lange tun wollte:

  • eBook schreiben und viel Geld damit verdienen
  • Display an meinem Feedboard Unikat mit CrisOs zum laufen bringen
  • Sascha Lobo ein Angebot für ein Feedboard schreiben
  • Mein Büro soweit auf- bzw. ausräumen dass ich Ende November ausziehen kann
  • Eine Liste der Dinge schreiben die ich schon lange tun wollte
  • Mein Ideenbuch langsam mal weiter bringen als ein paar magere Titel
  • Dinge geregelt kriegen anfangen zu lesen
  • Muno das Schweizer Blogmagazin starten
  • Die ersten 5 Mur10 Anlässe mit CHM planen
  • Einmal ins neue Westend Einkaufszentrum fahren um es mir anzusehen
  • Ins neue Kino im Westend zu fahren und einen Film schauen
  • Ins neue Erlebnisbad Bernaqua (oder so) im Westend fahren und allen zeigen was Rückenhaare sind
  • Meine Tomaten nach 2 oder 3 Monaten mal wieder giessen
  • Auto waschen und Staubsaugen
  • Überlegen ob ich mit Muno.ch nicht besser einen coolen Blogaggregator bauen will
  • Lebensmittel für die nächsten 24h einkaufen gehen. Nur wo?
  • Wieder anfangen zu Rauchen
  • Mein experimentelles Nichtraucherseminar mal wirklich durchführen
  • Bei Twitter nachfragen ob jemand was von Kuschti und Itchysanchez aus Tokio gehört hat
  • Einen Zettel schreiben damit ich nächste Woche daran denke Sand und Heu für die Mäuse zu kaufen
  • Die Weltherrschaft übernehmen
  • Den Filter vom Dyson Staubsauger zu waschen
  • Den Time Lapse Movie vom Aldi Bau gegenüber zu erstellen
  • Meinen Brief betreffend Käse aus der Käsepetition mal zu erstellen und abzuschicken
  • Etwas gescheites über die UBS und die Finanzkrise zu bloggen
  • EIne Flickr Page zu erstellen auf der die Google Map der Hintergrund ist und meine iPhone Fotos angezeigt werden
  • Meinen Lifestream noch fertig bauen und danach das Design als Sweetcron Theme zu veröffentlichen
  • Meinen Eltern anrufen um sie zu fragen wann sie aus dem Graubünden nach Hause kommen
  • Eine Wanderung machen und im Wald übernachten
  • Die Hemden aus der Reinigung holen
  • Den Müll runterbringen
  • Einen Mikrokopter kaufen und bauen
  • Mein UBS Sparkonto auflösen und darüber schreiben dass dies aufgrund der Öffnungszeiten bei der UBS niemals möglich sein wird
  • Meine ganzen Boardingpässe scannen und als Hintergrund in irgendeine Website einbauen
  • Ins Büro gehen und ein Konzept über Fiskalisierung schreiben
  • Meine tägliche Runde laufen gehen
  • Nachtrag: den hats mir jetzt dank Falki grad noch reingeschneit

Tausend Sachen, die man gerne angehen möchte. Dank dem Scanner Buch weiss ich jetzt zumindest dass es sein kann dass man tausend Sachen noch tun sollte. Davon sollte man einige einfach sein lassen, andere einfach niederschreiben und dann zumindest mit den wichtigen Dingen einfach mal anfangen. Auch wenn man heute nicht fertig wird und dies schon im voraus weiss.

Das heisst ich werde jetzt mal diesen Beitrag fertig schreiben, dann geh ich raus und kauf mir Nahrungsmittel für heute und morgen und danach…

4 Kommentare

  1. Das meiste der Liste wirst du irgendwann erleichtert abhaken.
    Erst einmal geschrieben,vergißt man weniger.

Jetzt kommentieren: