Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22
Wohin gehen all die Kommentare? - leumund.ch
Permalink

43

Wohin gehen all die Kommentare?

In den 10 Jahren die ich nun meinen Blog betreibe, waren die Kommentare nie der Antrieb, aber immer der Lohn für meine Beiträge. Mit einem Blogbeitrag Reaktionen auszulösen, Leute zu inspirieren oder Wissen zu verbreiten, genau das macht Spass. In Diskussionen kommt vielfach eine andere Sicht der Dinge zutage und man kann seine Einstellung auch wieder reflektieren.

Die Inhalte meiner Beiträge waren immer schon verschieden, manchmal mehr,

manchmal weniger reflektiert, vielfach einfach zur Dokumentation hingeschrieben.

Die Reaktionen auf meine Blogbeiträge finden mittlerweile in verschiedenen Kanälen statt, was ich auch anprangere! Gerade die Ergänzung eines Beitrages sollte immer am Ursprung geschehen. Diesbezüglich habe ich ja auch einmal einen Artikel mit dem Thema 10 Reaktionen im Social Web geschrieben.


Durchschnittliche Anzahl Kommentare pro Beitrag in diesem Blog seit 2008

In der Diskussion mit anderen Bloggern wird meine obenstehende Grafik* bestätigt, die Anzahl Kommentare scheinen auch anderswo abzunehmen. Gründe gibt es viele, für mich nehme ich immer an, dass einfach alle mit meiner Meinung einverstanden sind. Anderseits ist es sicher die Übersättigung im Mitmachweb, die Kurzlebigkeit einer Reaktion, obwohl gerade hier die Wertigkeit eines Kommentars doch viel höher ist als ein einzelner Tweet.

Nun, langer Rede kurzer Sinn, ich wünsche mir wieder mehr Kommentare, auch einfach als Bestätigung, dass Artikel gelesen und verstanden werden!

Aus diesem Wunsch heraus entstehen dann Gedanken wie die Kommentarfunktion komplett zu schliessen und zu hoffen, dass die Diskussion eben anderswo stattfindet. Kaum schliesse ich aber die Kommentare gibt es Kommentare warum denn die Kommentare geschlossen sind.

Wie immer, Content ist King, gute Beiträge werden auch kommentiert und zwar egal wo. Dennoch überlege ich mir erneut mit einer Facebook Comments Integration oder einem anderen Kommentarsystem zu experimentieren. Am Schluss möchte ich aber ja doch nichts anderes, als diesen Blog als Einheit mit allen Diskussionen darum zu erhalten.


*Apropos, falls du wissen möchtest wieviele Kommentare du im Schnitt in deinem Blog bekommst, mit dem folgenden MySQL Skript bekommst du die Antwort:

SELECT YEAR( post_date ) , COUNT( ID ) , AVG( comment_count )
FROM `wp_posts`
WHERE post_status = 'publish'
AND comment_status = 'open'
GROUP BY YEAR( post_date )

Und wenn du es weisst, poste doch deinen Trend hier in den Kommentare. Danke.