Permalink

15

50 Erfolgsmodelle

Trotzdem ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe die Ratgeberindustrie nicht zu unterstützen habe ich mir soeben 50 Erfolgsmodelle. Kleines Handbuch für strategische Entscheidungen gekauft.

Meine Ausrede war, dass es sich hierbei nicht um einen Ratgeber handelt sondern sehrwahrscheinlich um was äusserst grundlegendes das man einfach besitzen muss. Das hab ich dem Preis und dem Werbetext auf dem Umschlag entnommen. Dazu kam noch dass das Buch -trotzdem es sehr klein ist- äusserst gut und schwer in der Hand liegt. So eine Art iPhone der Buchszene.

Jetzt hab ich 50 Erfolgsmodelle kurz durchgeblättert und bin begeistert. Nie habe ich auf so einfache und kompakte Art soviele Erfolgsmodelle wiedergefunden. Einige davon sind einem in irgendeiner Weiterbildung schon mal begegnet, ander sind logisch und viele sind einfach gut.

Ich will jetzt hier nicht auf Details oder sogar den Inhalt dieses Buches eingehen. Es ist ein Buch dass jeder besitzen sollte. Bei mir wird es wohl neben dem Bett landen oder mich zumindest auf Reisen begleiten. Ich denke es kann helfen und es ist sinnvoll die ganzen Modelle im Detail zu studieren. Vielleicht sollte ich einzelne Modelle auch abzeichnen und für mich umzeichnen.

Interessant ist, dass das Buch von einem Schweizer und einem Finnen stammt, die Illustrationen alle verdammt gut aussehen und dass es das Buch auch als Programm für das iPhone gibt.

15 Kommentare

  1. Das hätte ich aber jetzt nicht gedacht… ich habe mir das Buch auch vor etwa zwei Wochen gekauft! Es sind zwar viele Modelle aber ich denke das eine oder andere werde ich auch wieder anwenden.
    Und zum unterwegs wieder mal schmökern ein Ideales Büchlein.

  2. @roli
    Was hättest du den jetzt nicht gedacht? Dass ich ein solches Büchlein kaufe? Ich habs zwar schon einmal quer durch aber ich bin begeistert. so viele Dinge die normalerweise als komplettes Buch verkauft werden kurz und bündig auf 2 Seiten erklärt.

  3. Das es noch andere gibt die dieses Büchlein kaufen ;) Ich wurde beim Kauf schräg angeschaut.
    Ja genau das gefällt mir auch am meisten, die Modelle werden kurz und knackig erklärt. Musst Dich nicht durch hunderte Seiten quälen.

  4. Naja, und hier ist schon wieder einer, der das Buch gekauft hat. Ich habe es aber noch nicht gelesen. Bin aber echt gespannt!

  5. Lustig: Habe ich heute Abend geschenkt bekommen. =)
    Und ganz unabhängig davon hat mir jemand anders heute Mittag auch noch gleich den morphologischen Kasten erklärt (der ist auch drin, irgendwo im hinteren Drittel ungefähr)…

  6. Ich habe das Buch auch bereits in meinem Bücherregal und finde, dass es auf jeden Fall eine sehr gute Grundlagenliteratur ist. Der Kauf ist also genehmigt ;-) Ich denke, damit wirst du wirklich ganz zufrieden sein.

  7. Soeben bestellt. :) Bin nun gespannt, wie gut sich das Buch einsetzen lässt.

    Hört sich auf alle Fälle sehr interessant an und die Seiten, die man auf Amazon und auf der Website anschauen kann, machen Lust auf mehr.

  8. Ich muss zugeben, die alte Variante war schon etwas lieblos ;-) gestaltet – jetzt passt es irgendwie schon besser. Aber ! Ich glaube aber nicht das Deine Leser Deinen Blog nach der Gestaltung des Headers beurteilen, sondern ausschließlich (!) nach dem geschriebenen Wort und der Usability – und beides ist bei Dir 1A.

  9. Pingback: Komm zum Punkt Thilo!

  10. Pingback: Das Packmodell

  11. Pingback: Man muss Menschen mögen. • biel, bundesrat, event, gress, marketing, ogi, seeland • leumund.ch

Jetzt kommentieren: