Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22
Abspann 2008! Meine Buchempfehlungen - leumund.ch
Permalink

0

Abspann 2008! Meine Buchempfehlungen

img_0531
Zeit sich die Dinge durch den Kopf gehen zu lassen. Schon seit dem 5. November bin ich diesen Beitrag im Kopf und mittels Notizen am Schreiben.

Wie ich dank den vielen Feedbacks weiss lesen auch andere Menschen diesen Blog die ADS/ADHS haben und sich wie so mancher Blogger für tausend Dinge interessieren und manchmal nicht wissen für was sie sich entscheiden sollen.

Daher habe ich beschlossen meine Learnings und Erfahrungen auch in diesem Blog vorzustellen. Auch wenn ich in diesem Beitrag nicht direkt auf ADS/ADHS eingehe hat doch einiges indirekt damit zu tun.

Die 5 folgenden Bücher haben mich im Jahr 2008 sehr viel weiter gebracht. Wie man anhand dem 4ten Titel sehen kann bin ich kein Mensch der zu 100% einer Theorie folgen kann. Nie habe ich es geschafft mein Leben dank einem Buch wie Getting Things Done auf ordentlich und organisiert umzustellen.

  1. Nichtraucher in 5 Stunden (2 DVDs)
    Kein Buch sondern eine DVD mit der ich innerhalb von 5 Stunden zum Nichtraucher wurde. Genial einfach, und nachhaltig. Mittlerweile sind es 11 Monate und das einzige Verlangen das ich noch habe ist das Veranstalten von öffentlichen Vorführungen dieser DVD um anderen Rauchern auch so einfach zu helfen! Mein Weg zum Nichtraucher ist im Blog dokumentiert, wer die Erstausgabe des DVD Seminars nicht verpassen will abonniert am besten meinen Newsletter.

  2. Wu wei: Die Lebenskunst des Tao
    Handeln durch Nichthandeln, Laissez Faire, Niemals machen und doch bleibt nichts ungetan. Einige der Beschreibungen und Erklärungen. für Wu Wei. Nur schon die Erkenntniss dass die meisten Dinge vorallem einfach geschehen und man daher eigentlich gar nicht gross die Dinge steuern muss finde ich genial. Wer mehr darüber wissen will kauft sich das Buch von Theo Fischer das wirklich einfach die Grundprinzipien des Wu Wei behandelt.

  3. Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast
    Tausend Ideen im Kopf, tausend Dinge von denen man denkt sie verändern die Welt. Und dennoch, kaum eine Idee wird realisiert. Irgendwann beginnt man sich zu verurteilen für die Dinge die man startet und nicht durchzieht. Im Buch von Barbara Sher erfährt man dass man damit nicht alleine ist. Man lernt seine vielseitigen Interessen zu schätzen und lernt wie man die Ideen ablegen kann und dadurch den Kopf frei kriegt. Mehr Infos in diesem Blog.

  4. Dinge geregelt kriegen – ohne einen Funken Selbstdisziplin
    Wer schon jemals erfolglos 3 Jahre lang keine Steuern bezahlt hat, Betreibungen soweit möglich ignoriert hat und sowieso in täglich mit Dingen kämpft die für den Grossteil der Menschheit normal und einfach sind sollte sich unbedingt dieses Buch kaufen. Dank Sascha Lobo und Kathrin Passig merkt man dass man nicht alleine ist. Auch wenn ich heute dank einer gut strukturierten Umgebung und einer Neurofeedback Therapie sehr gut im Leben stehe war für mich das Buch sozusagen eine im Nachhinein erfolgte Therapie. Ich kann mein Verpeilen vergangener Tage akzeptieren und habe aufgehört mich dafür Selbstzugeisseln.

  5. Ich stehe nicht mehr zur Verfügung – Wie Sie sich von belastenden Gefühlen befreien und Beziehungen völlig neu erleben

    Wohl das am schwierigsten zu beschreibende Buch das ich in diesem Jahr gelesen habe. Nicht immer sehr einfach zu verstehen, aber eigentlich macht der erste Teil des Buches schon die Essenz aus. Den Rest kann man getrost vergessen. Das Prinzip des Nicht zur Verfügung stehens funktioniert in vielen Lebenslagen. Sei es in der Partnerschaft wo man sehr vielfach Gefühlsregungen des Partner zur Verfügung steht oder im Büro wo zwischenmenschliches und Arbeit vermischt werden. Das Buch hilft einem sich seiner Gefühle klar zu werden und seins von dem anderen zu trennen.

Die Bücher von Barbara Sher und Sascha Lobo/Kathrin Passig haben mir einerseits geholfen mich selber zu akzeptieren und vergangenes besser zu verarbeiten. Meine Sünden vergangener Jahre habe ich nun im Wissen um andere Verpeiler akzeptiert und verarbeitet während neue Ideen nun in meinem Ideenbuch oder im Blog landen und dort sehr gut aufgehoben sind.

Mit den Ansätzen von Wu Wei und dem nicht mehr zur Verfügung zu stehen habe ich zwei Methoden und Lebensprinzipen die mir ermöglichen im heute zu Leben und auf mich selbst zu hören.

Jetzt kommentieren: