Permalink

24

Android 2.0 sieht nach Multitasking aus

Bisher waren eigentlich alle Versuche mich von Android zu überzeugen recht gescheitert. Erst vorgestern die kurze Demo vom Mike seinem HTC Hero irgendwas mit der aktuellen Android Version haben mich verunsichert. Das Konzept von Android mit den Apps, den Widgets und der dadurch sehr interaktiven Benutzeroberfläche haben mich zum Staunen gebracht.



Eigentlich wird dort, wo beim iPhone nur statische Icons im Springboard sitzen schon einiges an Informationen geboten. Und ehrlich gesagt, nachdem ich mein iPhone wieder zur Hand nahm war ich ein wenig enttäuscht über das serielle in eine App einsteigen, wieder aussteigen und in die nächste App einsteigen. Man hat wirklich das Gefühl man sei eine richtige Monotask Hure.

Zum ersten mal empfinde ich also das iPhone nicht mehr als das Mass aller Dinge und so hoffe ich jetzt mal dass Apple sich bei der Konkurrenz umsieht. Denn diese schläft entgegen meiner bisherigen Meinung grad mal gar nicht.

Hier eine kurze Videodemo die sich genau auf diese Verknüfung von Informationen, Widgets und Social Media konzentriert:

Scheinbar wird ja jetzt auch Google mit dem Nexus One ein Android Telefon einführen das vorallem nochmals mit einer besseren CPU für Speed sorgen will. Das heisst, dass die Mitbewerber von Apple mittlerweile mit der Technologie, vorallem im Bereich Touchscreen und Rechenleistung nachziehen konnten und das damit die User Experience auf einem hohen Level ist. Jetzt wird es wichtig, dass Apple in iPhone OS 4 mit der notwendigen Flexibilität zurückkommt.

Wobei man natürlich auch beachten muss dass dank der vielen zuweilen auch teuren Applikationen (wie TomTom für iPhone) die man für das iPhone schon gekauft hat ein definitiver Umstieg schwer fallen wird.

24 Kommentare

  1. Nachdem ich beim @pokkeherrie gesehen haben wie schnell das Motorla Milestone seien Akku leer saugt bin ich wieder vom Iphone überzeugt. Mit ein bisschen spielen hänge ich beim 3GS alle 2 Tage an der Ladestation, @pokkeherrie alle 8 Stunden….

  2. Pingback: Roger T.

  3. Mir wurde soeben bewusst dass auch mein iPhone Dock, der Zeppelin vorallem für das iPhone gemacht wurde. Ich denke Apple wird sicher mit iPhone OS 4.0 was gescheites machen. :-)

  4. Pingback: uberVU - social comments

  5. Ich nutze mein HTC Hero nun seit ein paar Monaten und bin, nach ein paar Einstiegsschwierigkeiten, vollends zufrieden. Ohne die erwähnten Widgets oder Programme, die im Hintergrund laufen (z.B. Locale setzt Telefonschema nach Geo-Position etc.), würde ich wohl nicht so schnell wieder sein wollen. Die Akku-Laufzeit ist bei diesen Geräten, wie Anfangs beim iPhone auch, noch verbesserungswürdig, das ist wahr. Dennoch: Apple muss sich vor der Konkurrenz in Acht nehmen, vorallem jetzt, wo Google Programme wie das Google Navisystem exklusiv und kostenlos für Android-Handys ankündigt.

  6. Pingback: GenomInc

  7. Pingback: Angela Pallecchi

  8. Multitasking ist aber kein Feature von Android 2.0, sondern bereits seit der ersten Version Bestandteil des OS. Ich habe auf meinem HTC Hero permanent ca. 5-7 Apps laufen und wechsel nach Belieben hin und her.
    Ein Kollege von mir muss sein iPhone jede Nacht an die Steckdose hängen, ich komme auch mal 2 Tage hin, wenn es sein muss. Sicherheitshalber hängt mein Hero aber auch jeden Abend oder Morgen für einige Stunden am Saft.
    Mit den richtigen ROMs und Settings ist Android übrigens doppelt so flink wie das iPhone.
    Mein Fazit: wer einfach „nur“ ein Telefon will, das funktioniert und gut ausschaut, nehmt ein iPhone. Wer sich nicht mit Stangenware zufrieden gibt, ein offenes Ohr für ein offenes System hat und Google nicht per se misstraut, der ist sicher bei Android besser aufgehoben.

  9. also android ist ein guter ansatz, aber für mich dennoch weit vom iphone entfernt. die bedienung ist beim iphone einfach viel durchdachter und läuft flüssiger… das android kennt nicht mal multi-finger bedienung. der android store ist… naja leider nicht nicht mal im ansatz fertig, so hast du preise in dollar, pfund, euro. nicht sehr kundenfreundlich. auch das os ist nie und nimmer so offen wie uns google immer weiss machen möchte! sehr schade. ich habe mein htc wieder weggelegt. was aber in sachen multitasking wirklich top ist, ist das palm pre! leider fehlen da alle anderen interessanten funktionen.
    für mich ist android ein guter ansatz, aber noch kein iphone konkurrent. aber warten wir mal was die zukunft bringt… beim os 4.0 wir alles besser ;)

  10. @roli
    Android kennt Multitouch-Gesten sehr wohl – die ersten Geräte haben dies einfach nicht unterstützt. Mit dem HTC Hero beispielsweise geht das schon ;)

  11. Mit der Akkulaufzeitbin ich zufrieden und ist ähnlich wie beim IPhone. Man muss ja nicht jede 1 Minute Mails runterladen.

    Mal schauen. Apple ist halt immer eine Spur zu selbstverliebt und die propriätere und verschlossene App-Politik fördert nicht gerade die Motivation der Entwickler.

    Die enge Integration mit social media Apps und Hopfen Apps ist einfach geil.

    Längerfristig wird Android Marktführer.

    Einziger wirklicher USP, die nette Docking Möglichkeiten bei den Musikanlagen.

  12. Ha, man sollte halt nicht Kommentare im Bus schreiben, wenn einem seine zwei Kinder auf dem Kopf rumtanzen: Hopfen Apps sollte eigentlich Google Apps heissen. Cooler Verschreiber. :-)

  13. Pingback: Simon Kneuss

  14. Pingback: mikeschwede

  15. Pingback: Lars

  16. Pingback: topsy_top20k_de

  17. Hat von Euch schon mal jemand versucht mit Android ein sync mit dem MS Exchange Server zu machen?
    Mich interessiert hier, ob da gensauso zuverlässig funktioniert wie bei Windows Mobile, da ich auch Exchange angewiesen bin!

  18. @dot8
    Habe mein Hero sowohl per USB als auch per mobilem Netz mit Exchange abgeglichen (Kontakte, Mails, Kalender) – Kein Problem für Android ;)

  19. Ich finde etwas an der ganzen iPhone/Android-Geschichte spannend: Heute, knapp 3 Jahre nachdem Apple sein iPhone zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt hat, kommt das erste Mal ein ernstzunehmender Konkurrent auf den Markt.

    Nicht von Nokia, nicht von Motorola, nicht von Sony-Ericsson…

    Von Google. Schon wieder mischt eine branchenfremde Firma den Telekommunikationsmarkt auf.

    (Notiz für Nokia: Schuster, bleib bei deinem Leisten, mach doch wieder Gummistiefel.)

  20. Pingback: Lars

  21. @christian
    Stimmt, drei Jahre um Ansatzweise an das iPhone zu kommen.

    @capo
    Danke für den Link. Ich habe mittlerweile auch nochmals darüber nachgedacht und gerade diese Versionenvielfalt muss Google in den Griff kriegen. Sonst wird das nämlich nichts, wenn jedes Gerät ne eigene Version hat und nicht alles mit allem Kompatibel ist.

  22. Pingback: Google Handy mit schneller Kamera • android, droid, google, handy, iphone, milestone, motorola, nexus • leumund.ch

Jetzt kommentieren: