Permalink

2

Apropos rettet-den-bund.ch

Nach meinem Beitrag über das Unterstützungskomitee von rettet-den-bund.ch habe ich sowohl bei TAMEDIA und beim Initianten Mark Balsiger nachgefragt.

Ich wollte wissen wieviele der vielen Co-Präsidenten überhaupt ein Bund Abonnement haben.

TAMEDIAs Pressesprecher hat mir um 10 Uhr abends innerhalb von 6 Minuten aus Zürich geantwortet mit Hinweis auf die Datenschutzrichtlinien leider negativ während ich von Mark Balsiger, PR Berater bei border crossing, auch nach einer Woche noch keinen Pieps gehört habe.

2 Kommentare

  1. Pingback: Bund Abonnenten im Komitee

  2. Mark_Balsiger_67 20. Juli 2009 um 14:58

    @ Leumund

    Ich bin zufällig auf Ihren Blog gestossen. Da ich namentlich erwähnt werde, eine kurze Replik bzw. der verlangte Pieps, wenn er auch sehr, sehr spät kommt:

    Ihre „Nachfrage“ wie Sie sie nennen, hat uns nie erreicht. Weder per Telefon noch per Mail. Entsprechend konnte ich gar keine Antwort liefern. Schade, ein zweiter Versuch wäre es wert gewesen.

    Als Journalist und Blogger hielt bzw. halte ich es übrigens auch so. Wenn ich keine Antwort erhalte, frage ich nach – erst dann folgt das sattsam übliche „wollte keine Stellung nehmen“.

    Mark Balsiger
    Koordinator Komitee „Rettet den Bund“

Jetzt kommentieren: