Permalink

17

Blackra1ned by mistake

Irgendwie hab ich diese Woche in einer schwachen Minute mein iPhone mittels Blackra1n gejailbracked. Und das ging so schnell dass ich mirs im gleichen Moment wieder reuig war so dass ich heute mein iPhone wiederhergestellt habe.

blackra1n

Irgendwie komisch, aber ich will gar keine zusätzlichen Programme, keine zusätzlichen schnellen Einstellmöglichkeiten wenn gleichzeitig mit diesen Jailbreaks illegal Programme kopiert werden. Ich bin dort sehr komisch und ich zahle für meine Programme, auch für kleine iPhone Programme aber auch für Navigon und co. Und daher ist mein iPhone jetzt wieder original.

17 Kommentare

  1. Pingback: firstdayblack

  2. Willkommen im Club. Also die schwache Minute hatte ich zwar noch nicht, aber ich werde mein iPhone 3GS nicht hacken! Es wird sowieso dann bei jedem Update immer schwieriger und komplizierter… Das ist mir persönlich zu doof!

  3. wenn gleichzeitig mit diesen Jailbreaks illegal Programme kopiert werden

    Welche Programme meinst Du?

  4. Naja ich werde an dem Tag an dem ich ein offizielles Gerät hab wohl nur SBS vermissen. Das wäre mal was das Apple kopieren könnte.

  5. also ich jailbreake mein iphone seit dem classic. ob andere den jailbreak für illegale machenschaffen nutzen ist mir egal. solange apple einfache, rudimentäre funktionen wie einen schlauen lockscreen oder das verstecken von nicht benötigten standardprogrammen bietet, werde ich jedes in benutzung befindliche iphone jailbreaken.

  6. Hej, zwei Dumme, ein Gedanke :) Wollte das heute wegen iBluetooth machen, weil ich den Datentransfer von SE auf iPod brauchen könnte fürs vereinfachte mobile Bloggen. Tja. Bisher war ich noch zu beschäftigt, es überhaupt zu versuchen. Aber Blackra1n hat den Weg zumindest bis aufs Notebook geschafft.

  7. Hatte mein iPhone in den USA gejailbreaked ums mit AT&T nutzen zu können. Zurück in CH sofort wieder alles auf Original gestellt. Und siehe da… plötzlich gingen Push-Meldungen wieder und das ganze Gerät lief deutlich rascher und flüssiger. Jailbreak kommt also nicht mehr in Frage.

  8. Ich jailbreakte mein erstes iPhone im September 2007 und hatte bis heute wenig Probleme mit der Öffnung des iPhone‘ s. Mein iPhone-Akku 3G hält heute sechs Tage und ohne Jailbreak leider nur zweieinhalb Tage.
    Ich bin dafür, dass freie Menschen freie iPhone’s benützen dürfen!

  9. wie soll ich denn mit meinem uralt-iphone sonst videos machen können und diese per SFTP oder SSH ab dem gerät holen? das geht nur mit einem jailbreak :)

  10. ich lass mein iphone im originalzustand. in der offnung, dass bei neueren versionen dinge einfliessen damit die bedienung benutzerfreundlicher wird.
    vielleicht dumm oder auch nicht: ich zahl lieber was für die dienstleistungen und programme mit der hoffnung, dass in ein paar jahren die produzierenden firmen auch noch existieren…

  11. OK, ich sehe es ein dass gewisse Anwendungen voraussetzen dass man ein Jailbreak hat. So wie zum Beispiel um das iPhone überhaupt benutzen zu können. Gerade wenn man im Netz eines Anbieters ist der offiziell nicht unterstützt wird.

    @sternfaenger
    Wiie hilft denn ein Jailbreak bei der Batterielebensdauer? Kann ich das auf dem 3G S auch optimieren?

    @chnübli
    Kann man denn einen iPod Touch auch Jailbreaken?

  12. @leumund
    Man kann mit BossPrefs die UMTS und EDGE deaktivieren und so alle unnötige Verbindungen zu unterbrechen, dies sollte eigentlich auch beim G3 S funktionieren.

  13. @mds
    Dein Kommentar wurde verschluckt. Jetzt ist er da. Ich mein dass damit komplette iTunes APP Store Programme illegal verwendet werden können. Zum Beispiel Navigon…

  14. Ich mein dass damit komplette iTunes APP Store Programme illegal verwendet werden können. Zum Beispiel Navigon…

    Stimmt, der Jailbreak ermöglicht «Raubkopien» – allerdings kann man AFAIK auch mit Jailbreak den App Store wie vorgesehen nutzen und beispielsweise für Navigationsanwendungen bezahlen.

    Kann man denn einen iPod Touch auch Jailbreaken?

    Grundsätzlich ja.

Jetzt kommentieren: