Permalink

6

Blogaktivitäts-Statistiken

Seit einiger Zeit hatte ich das Gefühl, dass gegen Ende der Woche erscheinende Beiträge mehr kommentiert werden als Anfangs der Woche geschriebene Beiträge. Da ich gerne solche Gefühle in irgendeiner Art bestätigen möchte bevor ich darüber schreibe habe ich meine WordPress Datenbank kurzerhand mittels mySQL Befehlen nach der Aktivität an den verschiedenen Wochentagen befragt und konnte erstaunliches feststellen.

blog-aktivität_nach_wochentag

In der obenstehenden Grafik sieht man 3 Werte jeweils nach Wochentag aufgeführt. Die Abweichung zeigt prozentual auf wie die Aktivität nach Wochentag zum Durchschnitt abweicht. So sieht man bei der Anzahl Posts, dass ich gegenüber dem Tagesschnitt am Sonntag ca. 20% mehr Beiträge und am Donnerstag ca. 15% weniger Beiträge schreibe.

Die durchschnittlichen Kommentare per Post beziehen sich auf die Anzahl Kommentare die ein am jeweiligen Tag publizierter Post erhält, unabhängig der Tage an denen kommentiert wird.

Die durchschnittlichen Kommentare am Tag beziehen sich auf die Anzahl Kommentare die am jeweiligen Wochentag geschrieben wurden.

Dabei sieht man dass am Dienstag veröffentlichte Beiträge mehr Kommentare erhalten und am Dienstag generell mehr kommentiert wird als an anderen Wochentagen. Man sieht aber auch, dass am Samstag geschriebene Beiträge nicht viel weniger Kommentare erhalten, am Samstag aber fast 25% weniger kommentiert wird als im Schnitt.

Die Daten die ich zum erstellen der Statistik verwendet habe sind vom 1.8.2008 bis 31.7.2009. Natürlich sind diese Statistiken nicht generell verwendbar und sicher bei anderen Blogs wieder ganz anders. Immerhin scheinen mir die prozentualen Abweichungen zu den Durchschnittswerten schon einiges Aussagekräftiger als mein letzter Statistikversuch.

Grundsätzlich gilt weiterhin beim Bloggen:
Je besser, interessanter und herausragender ein Blogpost ist, desto mehr Besucher und Kommentare wird er erhalten.

Wer sich für die entsprechenden MySQL Abfragen interessiert kann sich gerne in den Kommentaren melden.

6 Kommentare

  1. „Je besser, interessanter und herausragender ein Blogpost ist, desto mehr Besucher und Kommentare wird er erhalten.“

    Und je relevanter fürs Publikum, in dem man für den Artikel um Aufmerksamkeit wirbt. Wer also via Twitter Blogposts anteast, schreibt am besten über Twitter. Wer in der Blogosphäre zB in Kommentaren seine Artikel anteast, schreibt am besten über Blogthemen. Stimmt das? Ich denke zu einem grossen Teil eben schon.

    Und da sind wir wieder an dem Punkt, an dem die meisten Blogger scheitern, die eigentlich Nicht-Blogosphären-Themen hätten: sie teasen ihr Beiträge am falschen Ort an (merke das jedenfalls bei mir manchmal – was soll ich einen neuen Artikel auf http://bassnews.de in Twitter verlinken, was soll ich spirituellere Themen in http://www.steinis.ch bringen, wenn diese „Publikümer“ nicht zum Inhalt passen?

    Eine Frage, für die ich nur Ansätze von Antworten habe.

  2. echt cool Graph! dein MySQL-Abfrage würde mich auch sehr interessieren. In the meantime, I think I will give a go. I have a feeling LEFT JOIN x ON ( y = z ) is going to be my friend.

  3. Wenn alles klapp, sollte ich bis Montag auf website-marketing.ch dieselbe Statistik präsentieren können, allerdings ohne Weekend, da wir dann nie posten.

  4. Pingback: BLOG STATISTIK: Besucher, Kommentare, Wochentage :: Blogging

Jetzt kommentieren: