Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22
Bye Bye Disqus - leumund.ch
Permalink

17

Bye Bye Disqus

Nach 2 Wochen Testphase habe ich mich heute wieder vom Kommentier System Disqus getrennt.

Das System hat mich zwar im ersten Moment überzeugt, in den 2 Wochen sind mir aber immer wieder Zweifel gekommen.

Erster Eindruck nachdem ich das Disqus Plugin deinstalliert und deaktiviert habe war sofort eine spürbare Geschwindigkeitsverbesserung in meinem Blog. Alles baut sich flüssiger und schneller auf, der Kommentarbereich wirkt sofort wieder aufgeräumter und übersichtlicher.

Ansonsten habe ich meine Erfahrungen und Eindrücke mit Disqus in der folgenden Pro und Contra Liste zusammengefasst:

    Pro:

  • Hat man sich via Twitter/Facebook oder Disqus angemeldet ist man überall angemeldet
  • Kommentare lassen sich nachträglich korrigieren
  • Kein Antispam-Code/-Plugin nötig, da Disqus die filtert (bis jetzt)
  • Bequem für Seitenverwalter mit mehreren Blogs: easy Kommentare managen in einem Backend
  • API
  • Das Disqus Profil beinhaltet auch gleich den Link zu Twitter, Facebook und eigenen Blogs
  • Reactions mit Links aus Twitter und anderen Diensten
  • Man kann kommentare auch gleich Tweeten
  • Antworten auf Kommentare via Mail

Die meisten der obenstehenden Pros sind von David Worni aus diesem Kommentar bei Michel der übrigens Disqus aufgrund der Feedbacks seiner Leser auch wieder deaktiviert hat.

    Kontra:

  • Latest Comments sind nicht aktuell und Sprache stimmt nicht immer
  • Latest Comments verlinkt den Namen auf die Disqus Kommentar Seite
  • Sprachen sind teilweise falsch im Latest Comments Script
  • Anzeige in der Byline wird nicht aus WP-DB erstellt und funktioniert bei Single Page nicht
  • Die E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren kann nicht ausgeschaltet werden
  • Das Thank me Later Plugin funktioniert nicht mehr
  • Doppelter Content da Kommentare auch bei Disqus durch Google indiziert werden (kein Noindex,follow)
  • Dadurch dass WordPress keine Cookies mehr schreibt sind die Benutzer sowohl in Semmelstatz als auch in Usercloud24 nicht mehr identifizierbar.
  • Facebook Integration ist leider noch fehlerhaft wobei Disqus nichts dafür kann.
  • Trackbacks wurden nicht richtig angezeigt.

Einige der positiven Punkte kann man auch mit Plugins nachbauen, was zumeist schon immer der Fall war. Für das kommentieren mit Facebook, OpenID und Twitter Accounts werde ich mir noch meine Gedanken machen.

Was wünschen sich eigentlich diejenigen die hier regelmässig kommentieren?

17 Kommentare

  1. Pingback: m_Blog » Ja oder nein: Soll Disqus weg?::.

Jetzt kommentieren: