Permalink

7

Der etwas andere Lebenslauf

Scanner sollen sich eine Liste anlegen mit all den Dingen die sie schon gemacht haben im Leben. Na dann:

Elektronikerausbildung, Musikgeschäft in eine alte Mühle bauen, Einkäufer, Geschäftsführer, Technischer Kaufmann, SCSI Spezialist, Midi Komponenten zusammenbauen, Gitarrensaitenverkaufen, Elektroniktester für Ascom, Software für Administration, Helpdesk, Servicetechniker, Projektleiter Kassensystem, Filter wechseln, Tankautomaten Installieren, Kassensysteme installieren, Verkaufsleiter, Berater, Werbetexter, Konzepter, Berater Internet, Berater IT, Projektleiter Expo.02 Website für Swisscom, Auszeichnung Swiss Web Awards für Konzept, Gewinner Post Pitch, Zürcher, Berner, Fribourger, Strengelbacher, Murtner, Kerzerser, DJ, Prototypenprogrammierer, C Programmierer, PHP Programmierer, ACCESS Programmierer, Swiss Blog Award zweiter, Smart Cabrio Fahrer, Saab Fahrer, Mercedes Fahrer, Peugeot Fahrer, Lastwagen Fahrer, Töff Fahrer, Traktor Fahrer, Eidg. dipl. Exportleiter, Lehrer in der Erwachsenenbildung, geschäftlich in Griechenland, geschäftlich in Deutschland, geschäftlich in Österreich, geschäftlich in Norwegen, geschäftlich in Litauen, geschäftlich in Lettland, geschäftlich in Estland, geschäftlich in Frankreich, geschäftlich in Ungarn, geschäftlich in Tschechien, geschäftlich in Belgien, geschäftlich in Georgien, geschäftlich in Bulgarien, geschäftlich in Rumänien, geschäftlich in Zürich, Blick Blogger, Autor in einem gedruckten Buch, Tastentest Schreiber in der Berner Zeitung, Vizekulturminister, Lebensabschnittsvater, Tankautomaten Prophet, Kreditkartenspezialist, LED Anzeigen Entwickler, Erfinder, Bloglöscher, Verkäufer…

Na toll! Eine richtig lange Liste und ich denk die Hälfte hab ich noch vergessen. Darauf kann ich nun wirklich einfach nur stolz sein.

7 Kommentare

  1. Also ich kann meinen Lebenslauf auch lang machen, wenn ich jeden Blödsinn reinschreibe. Was machen da Leute, die auch im Außendienst sind, sollen die dann auch jeden Geschäftstermin im Ausland oder Innen reinschreiben. Also doch ein bisschen übertrieben oder? Also ernst nehm ich diesen Lebenslauf nicht, wenn ich der Personalchef bin, der landet im Müll!

  2. @dominik
    na ja, der lebenslauf ist ja auch nicht für eine bewerbung sondern für mich persönlich. nur damit ich mir bewusst bin was ich schon alles gemacht habe.

  3. Claudia Castigliego 9. Oktober 2011 um 14:18

    Das ist hochinteressant und lustig noch dazu. All diese Rollen und immensen Erfahrungen…. Jetzt müssten Sie diese Ihnen vertrauten Rollenpersönlichkeiten an einen grossen Tisch einladen, auch diejenigen längst vergangener Zeiten, und miteinander ins Gespräch kommen lassen. Das gäbe ein spannendes Buch, lauter „Ich’s“ , die miteinander in Beziehung treten…. Was würde wohl dabei herauskommen?;-)

  4. @Claudia
    Wir sollten uns mal alle kennenlernen. Dann würden Sie sehen was rauskommt.

  5. Da der Blog ja nicht dafür da ist, sich irgendwo zu bewerben, hätten auch die Misserfolge hier ihren Platz. Jene, die einen oft mehr prägen, die Sachen, die glatt abliefen. Aber vielleicht ist es ja noch zu früh dazu…

Jetzt kommentieren: