Permalink

10

Der zufriedene OS-Switcher

Seit einem Jahr arbeite ich beruflich wieder in der windows-welt. Immerhin mit Windows XP und nicht mit Vista, das letzthin von Rouge für ganz ordentlich befunden wurde.

1998 mein erster apple rechner aus den usa

1998 mein erster apple rechner aus den usa

Da ich seit 1998 sowohl privat als auch beruflich (seit 2001) mit Apple Produkten unterwegs war musste ich feststellen dass mein persönliches Empfinden für Windows veraltet war. Windows hat sich bei mir als Windows 3.1 bis und mit zu NT und Windows 98 eingeprägt.

Danach war ich lange Zeit abstinent und das Bild hat sich nicht mehr verändert. Eine heutige Windows Version wie Windows XP ist auf jeden Fall ganz alltagstauglich um im Büro damit zu arbeiten. Natürlich gibt es immer wieder Programme und Funktionen die man auf dem PC vermisst aber im grossen und ganzen findet man dann auch immer einen entsprechenden Ersatz.

Nicht ganz so logisch, zumeist überladen und vielfach eingeschränkt brauchbar. Genauso wie die Hardware (in meinem Fall ein Lenovo Thinkpad X60) halt einfach nicht ganz so sexy wie ein Apple Produkt.

So kann ich eigentlich sagen dass ich mittlerweile gerne in meiner Freizeit mit Apple arbeite, und in meiner Arbeitszeit nicht unglücklich werde. Wichtig ist halt, dass man sich die richtigen Tools zusammensucht. Deshalb demnächst eine Übersicht von den kleinen Helfern die mein Leben mit XP vereinfachen.

10 Kommentare

  1. Ich sag dazu lieber gar nix. Sonst komme ich noch von den OSX Leuten und den XP Fans auf die Kappe.

  2. und ich sag nur: wenn man Vista hat, braucht man kein OS-X mehr. Und ich geb auch offen zu, dass Micro$oft viel geklaut hat. Und jaaaaaaa…ich hatte mal ein Macbook.

  3. Pingback: Effizient mit Windows XP arbeiten | der leumund.

  4. hey leute hab ne frage wie heist der rechner der auf dem bild da ist bzw. welches model ? würde mich freuen wen ihr meine frage beantwortet ist sehr wichtig danke.!

  5. dankee echt nett von ihnen ich hab noch ne frage lassen sich die treiber für den rechner finden ? und wen ja wo ?..

  6. Pingback: Denken wie ein Apfel • apple, börse, entwicklung, management, prozesse, REDUKTION, weglassen, wunder • leumund.ch

Jetzt kommentieren: