Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22
Der ewb-Super-Bio-Wohlfühl-Strom - leumund.ch
Permalink

18

Der ewb-Super-Bio-Wohlfühl-Strom

Diese Woche habe ich von meinem Energieversorger ewb Post erhalten. Auf einer einfach gestalteten Karte wird aufgezeigt, mit wieviel Mehrkosten ich von meinem aktuellen Stromtarif auf umweltfreundlichere Tarife wechseln konnte.

Die Karte hat mir auf den ersten Blick gefallen, ich fand die Idee und die Präsentation gut und wollte spontan meinen kompletten Strombedarf für 77.- Franken Mehrkosten auf Ökostrom umzustellen.

Nachdem ich aber die Karte ein zweites mal durchgelesen hatte, viel mir auf, dass ja mein aktuelles Stromprodukt ewb.WASSER.Kraft bereits zu 100% aus Wasserkraft bestand. Damit ist ja mein Grundbezug schon zu 100% ohne Atomenergie, und immerhin 10% meines jährlichen Bedarfs beziehe ich in Form von 150kWh Solarstrom aus Büren schon zertifiziert.

Hier frage ich mich schon, warum ich dann auch noch auf das Produkt ewb.NATUR.Kraft Wasser umsteigen sollte. Das kommt mir dann schon sehr Bio und gspürschmi vor wenn ich folgendes lese:

ewb.NATUR.Kraft Wasser empfiehlt sich für Kundinnen und Kunden, welche die umweltschonende, nachhaltige Stromproduktion unterstützen wollen. Sie erwarten von Ökostrom mehr als nur die Herstellung in der Region und in kleinen Anlagen.

Nun, was kann man denn von Ökostrom noch mehr erwarten als die Herstellung in der Region und in kleinen Anlagen? Dass regelmässig ein Psychologe mit dem Generator spricht? Oder dass der Strom in bioabbaubaren Kabeln zu mir geliefert wird?

Auch wenn ich weiterhin von meinem eigenen Flusskraftwerk träume, hier hört der Spass bei mir auf. Wasserkraft ist ok, und bevor wir nun mit Bio-Wasser-Kraft anfangen sollte man doch überhaupt zuerst versuchen möglichst viele Leute mit Wasserkraft versorgen zu können.

Ich überlege mir schon seit einiger Zeit endlich Genossenschafter bei der Genossenschaft der Wasserwirbelkraftwerke oder bei den Helionauten zu werden.

18 Kommentare

  1. Pingback: Ab 2012 mit Volt und Ampera zur Arbeit fahren? • ampera, auto, chevrolet, eletromobilität, mobilität, opel, volt • Der LeuMund.ch

Jetzt kommentieren: