4 Kommentare

  1. Und jetzt? Tuäsch mit därä Chartä liäber zahlä und choschtät’s weniger als wenn’t eifach ä ganz ä normali Chartä nimsch?

    Chum zum Glaubä, was es alles gitt und uff welli Sachä mir ä fang abfaahred.

    Der Nagel ist nicht das Bild; chan ich do numä säge ;-)

  2. Na ja, aus Sicht der Kartenherausgeber sicher eine interessante Applikation. Kann zur Kundenbindung beitragen und wenn man sich die Logistik in einer Kartenproduktionsstrasse anschaut sicher auch nicht ganz ohne.

    Das Beispiel mit dem LeuMund.ch Logo ist ja nur zur Visualisierung. Gebräuchlicher wird wohl sein, dass Fotos verwendet werden. Zum Beispiel die Freundin, das Lieblinshaustier etc.

  3. Cool. Eigentlich erstaunlich, dass der Service in der CH noch nicht angeboten wird.

  4. Na ja, bei der aktuellen Situation in der Schweiz ist wohl niemand an einer solchen Investition interessiert. Vielleicht muss sich da auch mal etwas bewegen. Zum Beispiel das Coop eine Mastercard zum Nulltarif bringt. Damit die Mitbewerber eine Gebühr auch wieder rechtfertigen können. Soweit ich das holländisch verstanden habe ist die Karte bei Postbank ja auch nicht kostenlos personalisierbar.

Jetzt kommentieren: