Permalink

13

Diese unsäglichen Segways

Für noch Blick am Abend Newschef und Blogger Thomas Benkoe scheint es zwei wirklich grosse Herausforderungen im Leben zu geben. Einerseits Segway fahren wie nachfolgender Artikel zeigt, und anderseits Spaghetti kochen.

segway-benkoe

Zum Thema Segway kann er sich ja mal unser Segway Laubbläser Polo Video ansehen, für die Spaghetti hilft vielleicht Kochen mit Shibby.

Übrigens scheinen Segways die Presse allgemein zu verunsichern. Im normalen Blick stösst Lech Walesa den Segway Fahrer um, im Blick am Abend fährt der Kamermann mit dem Segway den Lech Walesa um und im Tagesanzeiger stürzt der Kameramann ganz einfach von seinem Segway. Auch dort, eine leicht unheimliche Maschine:

Die rollenden Kisten sind noch nicht lange auf dem Markt, entsprechend kurz war die Zeit, um sich mit dem Ding vertraut zu machen.

Immerhin werden Segways schon seit 2001 produziert…

13 Kommentare

  1. Pingback: Christian Leu

  2. Pingback: Der LeuMund.ch

  3. also… in paris und ich glaube auch in vielen anderen städten werden rundgänge (bzw. -fahrten) mit diesen dingern angeboten. kann nicht so extrem schwer sein. und warum „unsäglich“?

  4. er hat die ironie tags vergessen. wie der sslpt event gezeigt hat, können eigentlich alle segway fahren. sogar einhändig mit laubbläser am Rücken.

  5. Haha! Du bist so ein boshaftes Kerlchen, Leu! :-) Das gehörte mal geschrieben, vorallem das, was da zwischen den Zeilen zu lesen ist. Danke!

  6. Wer sich das Video genau anschaut, sieht dass der Walesa nach dem Anstoss der Dominosteine einen Schritt zurück macht und rückwärts vor das linke Rad des SteadyCam-Fahrers läuft. Null Chance für den Segway Fahrer, der erst am anfahren und ohnehin aufs Filmen konzentriert war. Für mich ist der SteadyCam-Typ ein Held. Kaum hat’s ihn abgetischt filmt er kniend in absolut cooler Pose weiter. Die meisten Leute habens wahrscheinlich nicht mal mitbekommen, da die Dominosteine alle Blicke auf sich zogen. Aber sehr wohl der bestdokumentierte Abstieg in der Segway Geschichte. PS: Wer selber Segway fährt, weiss dass das unfreiwilliges Absteigen mit dem Segway immer viel krasser aussieht, als es tatsächlich ist. Die geringe Stehhöhe und Geschwindigkeit haben meistens keine gravierenden Folgen für den Fahrer selbst, obwohl es für Aussenstehende praktisch immer spektakulär aussieht.

    Es grüsst euch
    Roger
    (selber Segway Besitzer)

  7. Nein, aber ich würde nächstes Jahr gerne mitfahren… habe eigenen Laubbläser!!! Ein bis zwei Teams inkl. i2 Segway und Helm könnte ich selber stellen.

    Hast du einen eigenen Transporter?

  8. Pingback: The #failers • blick, drs, fremdschämen, Journalisten, negativ, radio • leumund.ch

Jetzt kommentieren: