Permalink

8

Film ab für Aldi!

Eigentlich hatte ich schon eine Abhandlung über Arbeitsbedingungen, Ferienansprüche und Teilzeitpensen bei Aldi geschrieben aber dann ist mir der Text heute in einer Copy Paste Fehlmanipulation abhanden gekommen so dass ich mich nun mit dem Einbinden des Zeitraffervideos der Bauarbeiten begnüge:


Das erste Bild ist vom 6. Juli 2008 ein paar Wochen nach Baustart und das letzte von heute Abend dem 12. November 2008. Jede Stunde wurde ein Bild gemacht und die Bildrate ist im Film 12 Bilder pro Sekunde. Also 2 Sekunden pro Tag!


Die Musik im Film stammt von Moby, der Titel heisst Sunspot und wurde von Moby im Rahmen seines MobyGratis Projekt für den Blogcamp 3.0 Film zur Verfügung gestellt.

Der Film wurde mittels einer AXIS 206 Webcam gemacht die eigentlich überhaupt nicht für den Ausseneinsatz gemacht ist. Dank fehlender Blendensteuerung ist die Anpassung an die Lichtverhältnisse nicht immer optimal. Hier einige Informationen dazu wie die Webcam Outdoor tauglich gemacht wurde.

Eigentlich sollte die Webcam mit einem Solarpanel vom Schweizer Solartaschenhersteller Sakku betrieben werden was dann aus technischen Gründen nicht realisiert wurde. Dennoch danke an Sakku für das gesponserte Solarpanel und den Akku. Ich werde sicher noch ein Projekt damit realisieren!

Der Aldi Courgevaux/Murten ist ab morgen, dem 13. November als einer der ersten hier in der Region regulär geöffnet. Die Öffnungszeiten sind Mo-Do von 8h00 bis 19h00, FR 8h00 bis 21h (Abendverkauf) und am Samstag von 8h00 bis 16h00. Wir sind gespannt auf den neuen Nachbarn.

8 Kommentare

  1. war gestern abend im aldi! es gibt gewisse dinge die sind einfach verdammt gut und da springe ich jeweils über meinen schatten!

    witzig ist das ich gestern einer unterhaltung zweier aldi mitarbeiterinnen zugehört habe! die eine nbeklagte sich das sie ihre zeit bis 19.15 am lketzten abend eigeschrieben hatte und es heute auf 17.00 korrigiert war! dies ist genau einer der vrowürfe die man immer wieder hört! skändalös das man die einfach so wursteln lässt….

  2. Pingback: Malte Polzin

Jetzt kommentieren: