Permalink

15

Gedankenlager

Eigentlich lustig wenn ich mir die Abteilung Drafts in meinem WordPress Adminbereich anschaue. Über 90 Beiträge die ich zu Schreiben angefangen habe…

Manche davon als Mülleimer für Gedanken die ich nicht mal mehr weiterpflege, andere die nur darauf warten zu Ende geschrieben zu werden. Interessant auch, wenn man sich die Titel der Beiträge anschaut. Hier eine kleine Auswahl:

  • Friendfeed
  • Coach gesucht!
  • Wieso ein Dacia Sandero sexy ist
  • ADS/ADHS – Coaching als zentrales Element?
  • Generation Ü40 – Diskutieren ohne Ende
  • Stop Switching
  • Keep it simple!
  • Glückszahlen im Lotto 2008
  • Schweizer Blogger für die Tasche
  • Nächtliche Sendepause
  • Warten auf BrowserOS
  • Ausgeblickt! Danke Bö!
  • Layer Api, Wein und mehr
  • Mehr Gastfreundschaft dank dem iPhone
  • Friendsimulator

Für welche würden sich wohl meine Leser interessieren?

15 Kommentare

  1. Du hast ja ein Luxus… ich hab 0 Drafts…. und auch keine im Kopf… meine Blog-Ideen sind gleich NULL…

  2. @rniederer:
    Auf einschlägigen Blogs wie zum Beispiel problogger.net findest du immer wieder Artikel zum Thema Ideen-Findung und wie du dir einen Vorrat an Ideen schaffen kannst. Kann ich nur empfehlen!

    Einfachster Tipp: Immer etwas zum Schreiben dabei haben und mit offenen Augen und Ohren durch die Welt gehen… :)

  3. @andreas hobi
    Eine typische e-Book Verkaufsseite. Das Konzept mit den Wiederholungen und einer Art integrierten Gehirnwäsche ist nicht schlecht. Ich frag mich nur wieso der einen Suzuki Swift zeigt den er sich kaufen konnte während seine Extra Chapter Kollegen einen Lamborgini haben. Im Endeffekt hab ich eh dem Geldverdienen mittels Blog abgeschworen. Vielleicht sollte ich aber wirklich mal Blog Coaching anbieten…

  4. mit der Eitelkeit der Menschen lässt sich fast immer Geld machen. Die Idee ist nicht schlecht. Nur geht vermutlich genau das verloren, weswegen man überhaupt manche Blogs liest, das Authentische. Wobei es ja immer mehr Wissensblogs gibt. Für mich ist bei einem Blog der persönliche Stndpunkt wichtig, wenn ich den nicht fühle, oder er mich nicht interessiert, lese ich einen Blog nicht. Und er muß irgendwie originell sein, als Gesamtmix. Keine Ahnung ob man das coachen kann. Ich denke, ein langweiliger Mensch kann keinen spannenden Blog machen. Das mit dem Verzetteln kenne ich ;-)

  5. Friendfeed

    würde mich nicht interessieren

    Coach gesucht!

    wie oben schon gesagt…

    Wieso ein Dacia Sandero sexy ist

    man findet jemand sexy oder nicht…ohne warum (meiner Meinung nach)

    ADS/ADHS – Coaching als zentrales Element?

    Das würd mich naheligenderweise interessieren :-)

    Generation Ü40 – Diskutieren ohne Ende

    Diese Ü xy Diskussionen finde ich langweilig. Eher Ü60 diskutiert mit Ü20 oder so

    Stop Switching

    ist das damit gemeint was ich denke? S/M? Vermutlich nicht. Was heißt das dann?
    Keep it simple!

    Das ist in allem die hohe Kunst, auch in der Kunst.

    Glückszahlen im Lotto 2008

    Das Jahr ist vorbei, besser die für 2009

    Schweizer Blogger für die Tasche

    Schweizer sind immer gut ;-)

    Nächtliche Sendepause

    Die Zeiten gibt es leider nicht mehr…so zwischen 1-5 Uhr nachst, wo nichts mehr kam…eine sehr gutes Thema. Nur wo gib es die noch?

    Warten auf BrowserOS

    ist mir total egal. Aber bin keine Mactarine

    Ausgeblickt! Danke Bö!

    daraus lässt sich was machen, erinnert an die neue Frankfurter Schule (Pardon, jetzt Titanik)

    Layer Api, Wein und mehr

    nööö, aber ich habs nicht so mit Compiliebe

    Mehr Gastfreundschaft dank dem iPhone

    ich hasse Handys.Aber für den kleinen Rest der Menschheit, warum nicht ;-)

    Friendsimulator

  6. Ich habe Blogs, ich bin Coach – bin ich jetzt ein Blog-Coach?

    Was mich interessieren würde: „Generation Ü40 – Diskutieren ohne Ende“ (weil ich da – endlich mal wieder – zur Zielgruppe gehöre) und „Mehr Gastfreundschaft dank dem iPhone“ (weil ich das Thema so abstrus und deshalb interessant finde).

Jetzt kommentieren: