Permalink

2

iMovie für iPad am Limit

Gestern war ich nun im Apple Store Zürich an der Genius Bar um mit einem Spezialisten herauszufinden, wieso es bei meinem Video vom Gurtenfestival beim Schneiden mit iMovie auf dem iPad 2 massive Probleme mit der Synchronität von Text und Bild gegeben hat. Gefühlte 5-10 Sekunden liegt am Schluss Bild und Ton ausseinander, dadurch ist das Video eigentlich Schrott.

Schon die erste Reaktion vom Genius Mitarbeiter hat mir gezeigt, dass er wohl auch keine Lösung hat. Dennoch ist er dann kurz verschwunden um nach ein paar Minuten aus dem Apple Store Hinterstübli (vielleicht auch das Raucherzimmer?) wieder aufzutauchen. Er hätte was gefunden, das Problem sei bekannt und im Moment gebe es nur 2 Möglichkeiten:

  1. Das iPad 2 komplett ohne Restore neu aufsetzen könne das Problem lösen.
  2. Ein kommmendes Update von iMovie für iOS würde vielleicht das Problem auch lösen.

Da ich das Videomaterial nun vom iPad gelöscht habe, verzichte ich auf den kompletten Restore. Ich vermute sogar, dass eventuell die extrem hohe Framerate meiner Flip Videokamera (60FPS) an der Verzögerung schuld sein kann. Ich warte nun mal das nächste Update für iMovie ab und bin gespannt ob sich damit meine Schnittreichen Videos wieder realisieren lassen. In der Zwischenzeit verwende ich für das Schneiden Screenflow, welches eigentlich für Bildschirmaufzeichnungen gemacht ist.

2 Kommentare

  1. Ist mir auch schon mal passiert, allerdings war das Videomaterial vom iPhone 4 und hätte von daher eigentlich kompatibel sein sollen. Das Problem verschwand, als ich das Rohmaterial noch mal neu importierte. ;)

    Wohl gemerkt war es kein extrem bearbeitetes Videomaterial und auch „nur“ knapp 15Minuten lang. Manchmal passieren solche Fehler auch bei Apple und deren Programme.

    Die Ursache dafür kann, eigentlich, ALLES sein.

Jetzt kommentieren: