18 Kommentare

  1. …kann ich nur zustimmen… Eine Klage gibt aber in den USA nun wohl halt einfach Geld (vorallem für die Juristen).

  2. Pingback: Christian Leu

  3. Pingback: Roland Binz

  4. Pingback: Leus linkRiss!

  5. Pingback: Chris Muszalik

  6. Hmm, mir kommen da nun mehrere Fragen in den Sinn (ich hab nicht alles bei Apple ganz gelesen und auch die Klageschrift nicht durchgeackert, man verzeihe mir als Wissenslücken):
    -Rückgabe des Gerätes ist das eine, der AT&T Vertrag das andere, läuft der bei einer Rückgabe einfach weiter und muss abbezahlt werden?
    -Wie leicht nehmen die Apple-Leute die Geräte zurück? Mit den im Netz aufgetauchten Verhaltensregeln für Apple-Leute bezüglich der Probleme (brav sagen dass es ein tolles Gerät ist und Co.) könnte dies für den Normalnutzer nicht so leicht sein, solche lassen sich schnell mit Phrasen abwimmeln
    -Würde ein anderer Hersteller ~2 Millionen fehlerhafte Produkte innert so kurzer Zeit verkaufen, würde sicherlich auch geklagt werden, berechtigter Weise, bei der Häufigkeit der Probleme und mit dem Faktor, dass man diese schlichtweg nicht vorher kennen konnte (also der Kunde, Apple ja schon) wurde der Konsument hier schon irgendwie ein bisschen hinters licht geführt oder?

  7. @roger
    Ist alles recht genau unter dem link oben beschrieben:

    By returning your iPhone purchase within 30 days from shipment, your wireless service will be cancelled automatically

  8. Okay, wobei dann der letzte Punkt bleibt: Darf ein Hersteller ein Produkt, das offensichtlich Fehler aufweist (ich denke die erwähnten Probleme darf man so nennen), unter diesen Bedingungen verkaufen?

    Selbstverständlich ist die Megaklage typisch Amis und und übertrieben…

  9. @roger
    Ich denke die Probleme werden dramatisiert und wie gesagt, jeder Käufer darf das Produkt zurückbringen. :-) (Aber keiner will es wohl wieder aus der Hand geben.)

  10. Jean-Claude Frick 1. Juli 2010 um 21:21

    Apple wird hier viel genauer beobachtet und alles wird dramatisiert. Das liegt wohl auch daran das Apple sich zu inszenieren weiß und die online wie offline Medien gerne negativ über Apple schreiben

    Google hatte mit dem Nexus ein ähnliches Problem aber das hat fast niemanden interessiert, umtauschen oder zurück geben und gut ist

    Ich lass mir jedenfalls meine Freude aufs iPhone 4 nicht nehmen, noch 3 Tage ;-)

  11. Ach da werden die Anwälte in den Staaten doch nur einmal mehr ihrem Ruf gerecht.

  12. Erstaunlich, du kritisierst immer alle anderen, nur Apple darf bei dir nicht kritisiert werden?

    Ein Produkt in dieser Preisklasse, sollte keine Empfangsprobleme haben. Punkt.

  13. Hallo

    Ich habe vor einer woche mein iphone 4 bekommen und würde es trotz all dem gerne wieder zurück geben, wird das akzeptiert da es ja ein vertrag ist und ich es benutzt habe ?

    mfg

  14. Pingback: Wochenrückblick | The Daily Blog Awards

Jetzt kommentieren: