Permalink

16

KAYWA zügelt

Da scheint bei KAYWA ein Umzug im Gange zu sein. Ob es bei 10 minuten bleibt, sehen wir dann um 11h00.

Second step to face traffic growth is to move physically our servers. At 10.15am (Swiss time) this morning KAYWA weblogs will be offline for a maximum of 10 minutes. Sorry for the late notice and thank you for your understanding.

Danke Polissilopfür den Tipp.

16 Kommentare

  1. na ja, du hast selbstverständlich recht! Aber ich hab ja nur geschaut und da stand das und dann hab ich was geschrieben und dann ging es ja wieder…

  2. Ok, ich gebs zu. Meine Anschuldigung war vielleicht auch ein bisschen polemisch: Shutdown hat, alles in allem gerechnet etwa 1 Stunde und 10 Minuten gedauert…
    @chregu: wo du recht hast, hast du recht :-)

  3. @fredy
    Du bist halt schon DER mann wenn es drum geht wer wo seine Server stehen hat. So ne Art Concierge. Aha, sie wollen zu kaywa, dann gehen sie mal 15 Racks geradeaus, biegen dann rechts ab und laufen 25 Racks runter und da finden sie auf der rechten seite 25 HE, das ist Kaywa!

    @studyfudiy
    Stimmt, die Zeit ist mir irgendwie im voraus…

  4. jaja Leu übertreib nicht … aber Concierge wäre doch ein netter Beruf :-) wer weiss, vielleicht nach meiner Pensionierung. Ich versuche es jetzt erst mal als Politiker ;-)

  5. Also ich denk das wär ein wirklich netter Beruf. Ach ja, da kommt mir grad was in den Sinn. Betreffend Concierge, Wäsche waschen u.s.w.

  6. …da blogt man so friedlich vor sich hin, und plötzlich wird dein Rack irgendwohin gezügelt. Und soooo viel hab ich dann auch wieder nicht gebloggt, als dass diese Massnahme gerechtfertigt wäre :-)

    Ich werde mich bei der Hotelleitung beschweren :-)

  7. In der Tat war das ein wenig kurz anberaumt. Das Problem bei solchen Meldungen ist, dass immer irgend jemand das nicht sieht.

    Und es ging auch etwas länger als 10 Minuten wegen eines zusätzlichen Filesystemchecks.

    We try to do better next time

  8. …über mangelnden kundenbetreuung kann man sich zumindest nicht beklagen, wenn gleich kaywa-CEO Roger himself „blogger-sörgelchen“ beantwortet :-)

    …bei swisscom gibts dafür eine hotline ins ausgelagerte call center nach bombai für nur 2 sFr. pro. Min.

Jetzt kommentieren: