Permalink

8

Kommentarfeedback

Immer wieder fällt mir auf, wie wenig Blogger doch zu ihren Lesern schauen. Viele Kommentare stehen einsam und alleine da, sogar dann, wenn der Leser mit seinem Kommentar eine Anregung, eine Erweiterung auf den Text schreibt.

OK, nicht alle Kommentare sind immer sehr sinnvoll, oder beziehen sich überhaupt auf den Inhalt des Beitrages. Aber sofern dort wirklich etwas steht, das in Bezug zum Artikel steht, sollte der Blogautor eigentlich auch wieder darauf reagieren.

Diese kleine Arbeit, auf Kommentare zumindest ein wenig zu reagieren ist etwas vom wichtigsten für erfolgreiche Blogs. Denn ein unbeantworteter oder aus Sicht des Lesers/Kommentierer ignorierter Kommentar spornt nicht zum weitermachen an.

Durch die Kommentare lebt ein Blog aber, und daher sollte auch versucht werden eine 2-Weg Kommunikation aufzubauen. Die andere Lösung ist ein Blogtool ohne Kommentiermöglichkeit, hier und da sicher immer noch eine Lösung. Kommt halt auf das Konzept an! Empfehlenswert wäre es bei dem einen oder anderen Blog schon.

8 Kommentare

  1. Vor allem für mich als Blogger-Neuling ist das interessant. Eigentlich ist es für mich aber selbstverständlich, auf gewisse Kommentare einzugehen. Mein Blog läuft erst seit letzter Woche und viele Besucher oder Kommentare habe ich noch nicht. Aber diese zu ignorieren oder nicht drauf einzugehen habe ich bestimmt nicht vor.

  2. klar schreib ich was. Und sowieso, du beherschst das eh zu gut, und wenn nicht, wird man in deinem Blog eh immer beantwortet.

  3. Pingback: BLOGKRITIK.CH :: compliments für leu

Jetzt kommentieren: