Permalink

26

Kostenloses Thesis Theme

Nachdem ich vor einigen Wochen das Thesis Theme definitiv gekauft und heruntergeladen habe bin ich immer noch begeistert. Dass ich aber innerhalb derselben Zeit die Kosten für mein Theme über das Thesis Partner Programm schon wieder eingenommen habe hätte ich nicht gedacht.

In 2 Verkäufen habe ich nämlich schon 108.24$ an Provisionen eingenommen während mich der Download gerade mal 87$ gekostet hat. Ein Grund mehr für mich vermehrt auf das Thesis Theme aufmerksam zu machen und Tipps dazu zu schreiben.

Ich habe noch nicht verstanden was die Magie dieses Themas ausmacht aber scheinbar hat es etwas dass Leute dazu verführt es sich zu kaufen. Für mich ist es auf jeden Fall das einträglichste und profitabelste Affilate Programm bei dem ich je mitgemacht habe. Danke auch denjenigen die sich über meine Website Thesis gekauft haben!

468x60

26 Kommentare

  1. Fieser Titel ;)
    Dachte schon man kann ein Thesis Theme gewinnen oder so.
    Zögere Irgendwie immer noch und bin momentan von den Woo Themes mehr begeistert.

  2. @kuschti
    Das bringt mich auf die Idee einen Thesis Wettbewerb durchzuführen bei dem man ein Thesis Theme gewinnen kann. Muss ich mir mal ein wenig überlegen das ganze.

  3. schön für dich. :-) gleich mal zwei fragen an den thesis-master. wenn man es kauft, kann man es für mehrere blogs einsetzen? kann man auch drei spalten damit machen?

  4. @Patrick
    Ju, für dein Blog würde sich Thesis natürlich auch eignen. Man kann über ein Control Panel einstellen ob man 1, 2 oder 3 Spalten mag.
    Ich habe die Personal Edition bei der man einen Backlink auf Thesis setzen muss. In der Developer Version entfällt dies und man kann es für alle eigenen Seiten nutzen. Für Projekte bei Kunden muss man eine Lizenz von 40$ zahlen wenn man die Developer Lizenz hat. Ist natürlich sehr interessant mit diesem Framework auch Drittseiten zu implementieren.

  5. Ich bin auch sehr angetan, auch wenn ich noch nicht so ganz mit php grün bin, aber ich denke das lernt man schnell.

    Das Schön daran ist ja, dass man es ohne viel Aufwand eben mal schnell online nehmen kann, wiederum aber auch so anpassbar ist, dass man am Ende nicht mehr erkennt das das Grundgerüst von Thesis ist.

    Wenn man ein neues Theme erstellt, muss man sich nicht mehr mit dem Gerüst von WordPress rumschlagen, sondern kann gleich mit der Designanpassung loslegen :)

  6. bitte ;-) also ich arbeite mich im moment gerade in das thesis theme ein. ich muss sagen es hat schon seine tücken. aber ist wirklich sehr, sehr anpassbar und das schöne ist, dass du nach einem update des themes nicht alles verlierst. da deine anpassungen separiert sind… echt genial!

  7. @cindy
    genau, das waren für mich auch die hauptgründe. vorallem dass die typografie schon mal durchgehend stimmt.

    @roli
    Natürlich wird der Ertrag auch bei Kiva.org investiert. Ich warte jetzt noch bis du und Marcel Widmer mal das Theme installiert haben und schreibe dann über Schweizer Blogs mit Thesis Theme.

  8. Das Thesis Theme gefällt mir zwar, aber für den eigenen Einsatz ist es mir einfach irgendwie zu trist…

  9. @tom
    geh dir mal die beispiele auf der thesis website anschauen. da ist nichts trist. der witz an thesis ist ja dass du damit fast alles machen kannst.

  10. Die Beispiele und das Demo Video sehen in der Tat sehr beeindruckend aus :-D

    Och menno, ich bin doch so zufrieden mit meinem aktuellen Theme ;-)
    Ich frage mich, ob eine entsprechende Umsetzung in Thesis möglich wäre, was meinst du?

    Ich arbeite mit der Zusammenfassung der Beiträge.

  11. Ich bin gespannt wie es bei euch mit der Inkubinationszeit aussieht. Bei mir wars glaub von November bis Februar als ich dann Thesis gekauft habe.

  12. Da gibt es aber noch massiv Steigerungspotential, wenn das Deine bisher profitabelste Affiliate Offer ist ;-)

    PS: Ist mir schon klar, dass Du nicht aktiv Affiliate Produkte bewirbst und andere Trafficquellen ausser Deinem Blog anzapfst, daher nur ein kleiner Scherz.

  13. Je mehr Beispiele ich sehe, desto interessanter sieht es aus :-)

    Ich glaube nicht, dass ich so lange mit dem Kauf warten werde wie du ;-)

  14. Ich würde gerne mal ein paar Beispiele sehen, denen man nicht ansieht das sie auf Thesis aufbauen. Alle auf der Website von Thesis sehen für mich irgendwie gleich aus (Navigation oben, etc).

    Gibt es irgendwo ein richtig schönes Beispiel?

    Ich weiss nicht, Woo themes überzeugt mich bis jetzt immer noch mehr. Da hat man schnell das Theme so angepasst, dass es nicht mehr wie das Originale aussieht.

  15. @Patrick
    Also ich denke der Vorteil ist einerseits dass der Laie sehr viel selber anpassen kann ohne viel zu wissen. Auf jeden Fall mehr als bei vielen anderen Themes. Wenn man dann ausserhalb der Einstellungen basteln hat man im Gegensatz zu anderen Themes gute Möglichkeiten mit den Hooks und Custom Functions. Wie Cindy schreibt kann man sich aber schnell in die Logik einarbeiten und mit PHP dann anpassungen weitermachen.

    @kuschti
    Ich habe ja gar keine Navigation oben? Oder nicht?

  16. Pingback: Thesis Tisch

  17. Pingback: Thesis Theme Hype

  18. Thesis ist mir oft ein wenig bildleer. Das Arthemia Theme rechnet Thumbs in Excerpts aus Bildern im Artikel oder Custom Fields, standardmäßig. Und irgendwie scheint bei Thesis niemand oben im Header ein ausklappbares Menü hinzubekommen, also Unterkategorien.

  19. hört sich toll an.
    muss man bei jedem blog dann von neuem mit dem standard theme anfangen oder kann man configs aus anderen blogs übernehmen. oder gibt es vielleicht sogar ein theme directory, von dem man ein schönes theme einspielen kann?
    danke
    oliver

  20. @Oliver
    Ja, du kannst dir deine Standardanpassungen natürlich speichern und sobald du eine neue Site aufsetzt einfach custom_functions.php und custom.css heraufladen und fertig. Ich finds super, da man so die Anpassungen wirklich nur in diesen 2 Files macht.

  21. danke, aber gibt es so was wie eine skin directory wie bei flexibility themes, damit man nicht immer bei null anfangen muss?
    oliver

Jetzt kommentieren: