Permalink

10

Menschen im Netz

In der heutigen SonntagsZeitung ist ein Artikel von Barnaby Skinner über Mirjam, Stephanie, Bloggingtom und mich. Nicht nur mir wird nicht ganz klar was uns der Autor genau sagen will.

Ich glaube im Endeffekt geht es einfach nur um den Hype rund um Social Media den Stephanie schön beschreibt:

Der Hype ist gross. Jeder, der ein Blog hat und ein wenig twittert, nennt sich plötzlich Social-Media-Experte. Das ist Bullshit!

Photo by @gerryreinhardt

Da im Gespräch mit Barnaby mein Antrieb fürs Bloggen nicht klar herausgekommen ist, für mich ist das Bloggen ein Ventil wo ich meine Kreativität und meine Ideen ausleben kann.

Mit Social Media gibt es wundervolle Kontakte zu interessanten Menschen die sich weit aus dem Netz heraus bewegen. Twitter & Co. sind die Netzwerke die heute die Menschen zusammenbringen. Aber da es um die Menschen dahinter geht darf man diese nicht zu hoch einschätzen.

Folge mir jetzt auf Twitter oder abonniere linkRiss!, meinen wöchentlichen Newsletter!

10 Kommentare

  1. Pingback: Christian Leu

  2. Pingback: chic und schlau

  3. Pingback: Jonas Kienast

  4. Also ich bin ja heute fast extra nur für die Sonntagszeitung zur Tankstelle zum Einkaufen gefahren. Ach ja, und die Fotos sind wirklich cool. Alle! (Tom sieht ein wenig aus wie ein Buddha.) ;-)

  5. @BloggingTom
    Der Anfang mit den Reliquien ist ja gemacht (Puli). Know How Berater mit @abtmartin auch vorhanden. Na dann Los!

  6. Gut am Artikel fand ich die Bilder, da man Euch so mal in Vollformat und mit Lebensumgebung sieht (fast schon Homestory mässig). Dachte zwar @bloggingtom hätte ein Sofa.

  7. ich habe den artikel in der zeitung nicht gelesen. aber ich wage mal eine gewagte these:
    wie soll der artikel eine aussage haben, wenn das bloggen/twittern selbst keine klare aussage hat?

Jetzt kommentieren: