Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22
Zehn Tipps rund um mobiles prepaid Internet - leumund.ch
Permalink

9

Zehn Tipps rund um mobiles prepaid Internet

Da ich ja dank meinem Mobile Hotspot von Trekstor mittlerweile eine beachtliche Sammlung von Prepaid Internet SIM Karten und die dazugehörigen Erfahrungen habe, hier mal 10 Tipps rund um den Kauf und Gebrauch von Internet Prepaid Angeboten im Ausland.

  1. Die Informationen rund um die verschiedenen Tarife findet man am einfachsten im Pay as You Go Sim with Data Wiki oder bei Prepaid Wireless Internet Access. Ist zwar nicht immer aktuell, hilft einem aber eine Übersicht zu bekommen.
  2. Beim Kauf einer Prepaid SIM den Internet Tarif immer gleich im Geschäft durch die Angestellten aktivieren lassen.
  3. Allfällige, zusätzliche Wertguthaben auch durch die Angestellten aktivieren lassen.
  4. Hat man einen Mobile Hotspot ohne Tastatur, die Angestellten im Shop bitten, die Aktivierung auf einem Handy zu machen.
  5. Wenn möglich auf die Bestätigungs-SMS für den Tarif warten bevor man Internet nutzt. Wenn der Tarif nicht aktiviert wurde, ist das Guthaben schnell aufgebrucht.
  6. Die Nummer, PIN und PUK von der SIM überall verfügbar ablegen. Ich fotografiere die SIM Karten Halter und die Dokumente immer ab und speichere alles in Evernote.
  7. Gibt es ein Online Tool zur Kostenverwaltung, unbedingt auf dem Smartphone einen Link dorthin machen und in Evernote abspeichern.
  8. Im Normalfall reicht es die APN Wahl, Benutzername u.s.w. auf automatisch zu lassen. Ansonsten einfach den Instruktionen vom Netzbetreiber folgen und die Konfiguration sichern und in Evernote mit den anderen Daten ablegen.
  9. Nach der ersten Nutzung wenn möglich den Kontostand des Prepaid-Kontos prüfen. Wenn ein Tarif nicht aktiv ist, sieht man dies am Rapide abnehmenden Kontostand.
  10. Bei Discountanbietern ist es teilweise üblich, dass ein Mobilfunknetz eines Partners verwendet wird. Dann muss man Roaming zulassen, aber Vorsicht, bei keinen automatischen Verbindungsaufbau erlauben!

Das schlimmste ist immer dann, wenn man innerhalb eines Tages den kompletten, vorgezahlten Betrag durch einen nicht aktivierten Tarif verliert. Ansonsten kann ich für jeden mehrtägigen Aufenthalt im Ausland die Nutzung einer Prepaid SIM und eines mobilen Hotspots nur empfehlen! Viel Spass!

9 Kommentare

  1. Pingback: Prepaid SIM Cards am Flughafen kaufen. • arrival, duty free, prepaid, sim, telco • Der LeuMund.ch

  2. Pingback: Das Ende der SIM • mobilfunk, online, orange, paris, sfr, sim, swisscom • Der LeuMund.ch

  3. Pingback: Links aus dem Oktober 2011 – Jan Weblog

Jetzt kommentieren: