Permalink

3

New York iPhone Apps

Ich hab ja hier schon nach iPhone Apps rund um New York gefragt, hier nun meine 3 Favoriten:

The Scoop

Die App der New York Times ist eine Kollektion von einigen wenigen speziellen Orten. Die Daten basieren zumeist auf den Bestenlisten einiger Redaktoren.

So findet man in der neusten Version jeweils eine Rubrik Restaurant, Bar, Kaffeebar, Event und Ausflüge. Jeweils ca. 20 bis 30 Einträge pro Kategorie sind angenehm übersichtlich und mit der eingebauten Kartenapplikation findet man die Geheimtipps der New York Times rund um den eigenen Standort.

Die besuchten Tipps kann man als besucht markieren womit man eigentlich grad eine praktische Liste der zu besuchenden Dinge in New York kriegt. The Scoop bei iTunes

New York 2Go

Die kostenlose App ist eigentlich eine Offline Variante von Wikipedia. Man findet überall in New York wissenswerte Informationen zu Plätzen und Gebäuden rund um den eigenen Standort.
Gewöhnt man sich an, die App regelmässig kurz zu starten und sich über die Umgebung zu informieren kriegt man viel mit das einem sonst verborgen bleibt.

Die Informationen sind recht sachlich, wie man das von Wikipedia gewohnt ist. Die Daten und Bilder werden aber einmalig heruntergeladen so dass die App auch Offline zu nutzen ist. New York 2Go bei iTunes

NYC Mate

Eine APP die die offiziellen U-Bahn und Bus Strecken-Pläne der öffentlichen Verkehrsbetriebe MTA bereitstellt.

Einmal heruntergeladen ist der Plan offline verfügbar und man kann sich die aktuellen Stationen und Linien anschauen. Die Karten sind für die verschiedenen Stadtteile einzeln herunterladbar und man kriegt auch detaillierte Linienpläne der vielen verschiedenen Buslinien. Leider beherscht die App noch kein Fast App Switching und es besteht keine Möglichkeit Lesezeichen anzulegen.

Für den Dauergebrauch empfiehlt sich daher eine normaler Faltplan oder die praktischen VanDam NYC Mini Maps fast noch mehr. NYC Mate bei iTunes

Fazit

Da ich soviele Tipps bekommen habe, habe ich darauf verzichtet noch einen Reiseführer für das iPhone zu kaufen. Mit den hier vorgestellten Tipps hat man aber immer eine gute Übersicht rund um den eigenen Standort. Gewöhnt man sich das regelmässige Nachschauen in den Apps an, kann man kaum mehr was verpassen.

Eine wichtige App ist natürlich auch die eingebauten Google Maps oder wers lieber Offline hat die OffMap mit den Karten von OpenMap.

3 Kommentare

  1. Pingback: Xaver Inglin

Jetzt kommentieren: