Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22
Newsnetz sagt byebye Der iPad - leumund.ch
Permalink

11

Newsnetz sagt byebye Der iPad

Nachdem das iPad nun doch schon seit einigen Wochen im deutschen Sprachraum angekommen ist, habe ich mich in der Berichterstattung auf den Newsnetz Websites immer wieder über die Schreibweise „Der iPad“ gestört. So auch heute morgen wieder, als ich Dossier: Der iPad gelesen habe.

Google Search zeigt noch Der iPad

Darauf habe ich bei TAMEDIA Pressemann Christoph Zimmer nachgefragt, warum Newsnetz hier nicht die Schreibweise von Apple übernimmt. Die Antwort kam prompt und ausführlich:

Wie immer bei neuen Wörtern und Begriffen stellt sich auch beim iPad die Frage, welches Geschlecht dieses Gerät in der deutschen Sprache hat und welche Schreibweise (Ipad oder iPad) sinnvoll ist. Dabei müssen nicht nur Herstellerangaben sondern auch die effektive Verwendung in der Bevölkerung und allgemeine Rechtschreiberegeln der Redaktionen berücksichtigt werden. In den Schweizer Medien wurden in den letzten Wochen und Monaten über alle Medienhäuser hinweg beide Schreibweisen verwendet. Verschiedene Korrektorate unseres Hauses haben sich nun darauf geeinigt, dass in Zukunft «das iPad» verwendet werden soll. Begriffe wie SBB – die SBB wurden während Jahren abwechselnd im Singular und im Plural verwendet – verdeutlichen aber auch, dass eine abweichende Schreibweise weiterhin immer wieder einmal vorkommen kann.

Langer Rede kurzer Sinn, schon ein paar Stunden nach meiner Anfrage heisst es nun Dossier: Das iPad und in den Artikeln steht fast durchgehend DAS iPad.

11 Kommentare

  1. Pingback: Jean-Claude Frick 

  2. Pingback: Roland Greber

  3. Pingback: nic Niggli-Aigner

  4. Pingback: Michael Wendt

  5. Pingback: Manuel Reinhard

Jetzt kommentieren: