Permalink

25

#nyc in 30 50 sekunden

Damit jetzt niemand das Gefühl hat, ich hätte den Gonzo Tourismus tatsächlich erfunden und nur fiktiv aus New York getwittert hier das Beweisvideo wo ich so überall war:

Erstellt mit der iPhone 4 Frontkamera, Quicktime und Screenflow. Musik, Amerika git’s nid von Züri West. Details folgen.

Update: Nun auch in einer 2 Minuten 30 Variante zum gemütlich schauen und in der 30 Sekunden Version für gestresste.

25 Kommentare

  1. Pingback: Christoph Kuert

  2. Pingback: Jean-Claude Frick 

  3. Das war meistens aufgrund der blendenden Sonne dass ich ein wenig unzufrieden aussehe und am Schluss hab ich mir den ernsten Gesichtsausdruck zum Konzept gemacht. :-)

  4. @marcel
    Ach, zum vertonen oder eben mal 20 sekunden länger machen ist Screenflow mein Lieblingstool. Auf meinem MacBook braucht iMovie in etwa 10 Minuten bis es mal nutzbar ist, da hab ich mit Screenflow schon alles im Kasten. Man muss halt zuerst schnell eine neue Aufnahme machen, löscht dann die Aufnahme und zieht die gewünschten Movies, Bilder und Audiofiles einfach in die Timeline.

  5. Jean-Claude Frick 8. September 2010 um 16:56

    Super Diashow. Macht mir richtig Sehnsucht mal wieder in den Big Apple zu fliegen.

    Einfach ein paar Mal hättest ruhig lächeln dürfen (trotz oder grad wegen dem tollen Wetter..) ;-)

  6. witzige Idee – doch auch bei 50 Sekunden lässt nun die Stroboskopwirkung langsam nach;-)…

  7. Cool! Aber für meinen Begriff immer noch viel zu schnell geschnitten. Sogar CSI New York gesteht dem Zuschauer min. 2 Sek. zu. Bitte nochmals Screenflow.

  8. Pingback: Bose QuietComfort 15 im Test • audio, bose, fliegen, kopfhörer, musik, quietcomfort • leumund.ch

  9. nice. nyc ist immer eine reise wert… btw: wenn man dem blogging tom das nächste mal einen neuen pulli schenkt, dann gibt es vielleicht für dich auch ein paar schöne polos;-).

  10. Pingback: Meine Flugstatistiken • co2, fliegen, lufthansa, meilen, miles&more, star alliance, swiss • leumund.ch

Jetzt kommentieren: