Permalink

5

Oliver Wagners Agenturblog

oliver-wagners-agenturblog

Seitdem ich auf den neuen Header in Oliver Wagners Agenturblog gestossen bin finde ich die Idee genial.

Die unter Umständen bei einer Versteigerung des Blogs nicht mehr wirklich ideale Verknüpfung des Blogs mit der Fachkompetenz des Schreiberlings. Gerade bei freischaffenden Spezialisten aus dem Web 2.0 kann eine solche Kompetenzgrundlage doch nur hilfreich sein.

So könnte ich mir gut vorstellen in Zukunft Pascal Birchlers WordPress Magazin zu lesen, Marcel Widmers Jobblog zu abonnieren oder in Renato Mitras Apfelblog zu kommentieren.

Ich denke dass gerade diese persönliche Note einen Fachblog noch besser und beliebter machen kann.

5 Kommentare

  1. Vielen Dank!

    In dem vorherigen Theme war das allerdings auch schon so gelöst. Das gibt es ja hier zum Download. Ich glaube das setzt dann sogar automatisch aus dem Namen des Blogs und des Bloggers diese Kombinationen zusammen :-)

  2. @Pascal
    Mir geht es ja nicht um das Theme sondern das Voranstellen des Namens:
    Oliver Wagners!! Agenturblog
    Bram Stokers Dracula
    Nick Lüthis Berner Gazette

    Diese Personalisierung eines Blogs, das wollte ich hier eigentlich als gut beschreiben. Den eigenen Namen in den Vordergrund stellen.

  3. Du weisst ja, Kommentare sind bei mir immer willkommen! Ich hab aber auch schon darüber nachgedacht den Twitter-Feed ins Blog einzubauen… Vielleicht sogar noch den Facebook-Feed?

  4. @Renato
    Na ja, auch um die Feeds gings mir nicht. Aber egal. Ich mag meinen Twitterfeed nicht in den Blog einbauen. Auch im Lifestream kommen meine Twits nicht sondern nur meine Favoriten Tweets. Was ich mir noch am überlegen bin ist eine Funktion damit nur die Tweets von mir die irgendwelche Reaktionen auslösen in den Blog einzubinden.

Jetzt kommentieren: