Permalink

9

Quantensprung im Office

Heute bin ich nach einem Jahr und einigen Monaten arbeiten mit Outlook 2000 auf eigene Kosten auf die Version 2007 umgestiegen. Die Investition von 299.- Franken scheint sich aber deutlich zu lohnen.

Immerhin ist das User Interface von Outlook 2007 viel moderner und angenehmer gestaltet. Dass ich mit dem neuen Outlook 2007, dem Google Calender Sync und Nuevasync auch eine kostenlose Over the Air Synchronisierung mit dem iPhone realisieren kann ist dann nur noch ein angenehmer Nebeneffekt.

Ich glaub es gab noch nie die Situation dass ich an einem Microsoft Produkt überhaupt Freude hatte.

Microsoft hat sogar eine Studie auf Lager wo Microsoft Outlook 2000 mit der 2007 Variante verglichen wird.

9 Kommentare

  1. Wir haben hier im Büro auch Office 2007. Hast Du dir schon Mal Word oder Excel angeguckt. Da vergeht dir die Freude ziemlich schnell wieder weil alle Funktionen an einem neuen Platz sind. Oder werd ich einfach langsam alt und unflexibel.

  2. :-) Und ich überlege mir auch gerade auf MAC umzusteigen. Aber es ist schon so, das Outlook 2007 ist echt ansprechend. Und man muss einfach eingestehen, es gibt kaum ein würdiges Konkurrenz-Produkt. Oder?

  3. Also nur damit das klar ist, ich bin seit 1998 Mac User, kann nur heute in der Firma keinen Mac benutzen. Wenn ich die Wahl hätte würde ich aber lieber mit Mac Office und einem Macbook arbeiten. Daher ist das Outlook 2007 einfach toll im Vergleich zum Outlook 2000 das wir vorgesetzt erhalten.

  4. :-) Ich sage nichts gegen Windows. Ich bin seit 1993 Windows User. Aber ich überlege mir eben nun, ob von XP auf VISTA oder auf den Leopard ;-)

  5. @marcel
    Mist, da hab ich wohl eine Spezialversion mit Business Contact Manager erwischt. War auch sehr eine spontane Entscheidung ohne vorherige Preisvergleiche. Soll ich jetzt dem Preisüberwacher mal ne Mail schicken ob ich das umtauschen kann? Der arbeitet doch bei Microsoft?

Jetzt kommentieren: