Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22
Regional werben - leumund.ch
Permalink

7

Regional werben

Um meinen kleinen Flohmarkt ein wenig zu bewerben habe ich mich nach Möglichkeiten der lokalen Werbung umgesehen.

Wie schon letzthin festgestellt gibt es ja im Internet nicht wirklich Angebote die sich auf unsere Region beziehen. Eine der wenigen Sites die zumindest versucht eine lokale Zusammenstellung von News, Veranstaltungen und Kleinanzeigen zu erstellen ist Local.ch.

flohmarkt

Um aber meinen Flohmarkt zu propagieren erscheint mir die entsprechende Seite für Murten noch ein wenig zu mager.

So bleibt mir der Versuch eine Anzeige bei Google Adwords zu erstellen. Immerhin propagiert Google die Möglichkeiten zur gezielten regionalen Werbung immer wieder.

Das erstellen einer lokalen Anzeige ist im ersten Moment ein wenig unklar. Die Regionen sind von Google im Prozess nur eine Unterkategorie und so muss man sich erst dazu entscheiden eine Keyword oder eine Placement Kampagne zu erstellen. Da ich ja möglichst viele Leute mit meinem Flohmarkt anlocken will entscheide ich mich für eine Placement Anzeige. Danach schränke ich die Region auf 25km rund um Murten ein:

Für die Placements wähle ich dann einige grosse Portale mit Kleinanzeigen aus, da ich dort sicher ein paar Flohmarktgänger erwischen kann. Da die Anzeige ja Surfern in diesem 25km Radius angezeigt wird ist zumindest der Streuverlust gering.

Die Anzeige wird möglichst aussagekräftig und einfach gestaltet damit niemand der sich nicht dafür interessiert überhaupt auf die Idee kommt zu klicken. Schliesslich bezahle ich pro Klick ja bis zu 1$.

Als Landingpage habe ich eine Flohmarkt Seite erstellt die zumindest die wichtigsten Infos zum Ort und zur Zeit enthält. Ob’s ansprechend ist sei mal dahingestellt.

Als zweite Variante könnte ich bei der Publicitas eine Kleinanzeige in der Grossauflage der Freiburger Nachrichten erstellen.

Damit würde ich in der Grossauflage vom Donnerstag insgesamt 57’000 Leser erreichen. Dies jedoch ohne zu wissen ob sich diese überhaupt für gebrauchte Dinger beziehungsweise Kleinanzeigen interessieren.

Die Kosten für das Inserat liegen bei 70.- CHF während ich bei Google Adwords für 70.- CHF immerhin schon 70 Besucher auf die Seite holen würden die sich nur noch die Adresse anschauen.

Da leider die Seite für die Online Erstellung von Kleinanzeigen bei der Publicitas nur bis zu dem Moment funktioniert an dem man die Zahlungsdaten eingibt wird das Inserat wohl auch nicht erscheinen.

Gemäss meinen Erfahrungen mit Links in Zeitungen ist der Medienbruch noch immer zu gross. Ob sich allenfalls die Leute an meinem Flohmarkt zeigen werden kann ich ja nicht sagen.

Welche Erfahrungen haben meine Leser denn? Was empfiehlt sich am meisten für eine solche Aktion? Das schwarze Brett im Coop als Sieger eines solchen Experiments?

7 Kommentare

  1. Pingback: Regionale Kleinkommunen im Internet | der leumund.

  2. Pingback: Links neue Medien, Communities und Nischenmärkte | leumund.ch

Jetzt kommentieren: