Permalink

18

Schöne Wireless Welt


Wenn ich nur wüsste wie ich zu einem Account bei einer Schweizer Uni kommen könnte. Immerhin dürfen nämlich die Studenten und Mitarbeiter verschiedener Schweizer Hochschulen und Universitäten das Public WLan Netzwerk der Swisscom und andere öffentliche Hotspots kostenlos nutzen:

Studierende und Mitarbeitende der SWITCH PWLAN Hochschulen profitieren ebenso. Genauso wie in den Hochschulgebäuden, können Sie sich in über 2000 öffentlichen Hotspots mit einem Laptop in ihr Schulnetz verbinden und so standortunabhängig arbeiten..

Beliebte Standorte von Hotspots befinden sich an allen grösseren Bahnhöfen, an Flughäfen, in Hotels, Restaurants und Cafés, in allen McDonald’s und Starbucks Restaurants aber auch an öffentlichen Plätzen oder in ganzen Strassenzügen.

Und sicher heute auch im Zug sofern dieser mit WLAN ausgerüstet ist. Ich bin mir sicher dass dies nicht mal alle Studenten der entsprechenden Institute wissen. Die Partner von Switch sind Monzoon Networks, Swisscom, TheNet und The Public Network (TPN) also sicher die grössten Anbieter von WLAN in der Schweiz. Interessant aber schon fast frustrierend wäre es zu erfahren ob die Swisscom Eurospot Hotspots im Ausland auch eingebunden sind.

Weitere Infos zum Projekt PWLAN auf den Seiten von Switch.

18 Kommentare

  1. das ist seit einiger zeit schon so. es ist wirklich angenehm, wenn man nach der schule in den zug sitzt und 5 minuten noch kurz mails abruft, das internet durchstöbert etc., bevor der zug abfährt ;) by the way: im starbucks funktioniert’s auch.

  2. @ Löi: Na ich hätte ihm sonst bestimmt die Zugangsdaten abluchsen können. Aber jetzt hat er ja wohl keine mehr.

  3. Schon wieder ein Grund, dafür zu schauen, dass der nächste Junior zur Uni geht. Der erste war an der ETH, aber der hat das schon hinter sich…

  4. OK – ich denke, ich beschwere mich jetzt nicht mehr, dass mich die Uni doch anstellen wollte anstatt mich im Stundenlohn zu zahlen ;)

  5. Kuhle Sache. Hat geklappt, konnte mich einloggen via VPN. Geht allerdings nur mit den Studentendaten, mein Mitarbeiterkonto ist wohl noch nicht freigeschaltet worden wie es scheint.

Jetzt kommentieren: