Permalink

36

Alleine zusammen reisen? Social Traveling!

Nachdem ich nun in München und Berlin mit Menschen aus Twitter unterwegs war, hatte ich auf der Rückreise von Berlin die Idee wie Social Traveling aussehen könnte. Das Konzept basiert darauf, dass man im voraus Stadt und Termin festlegt, alle Teilnehmer organisieren individuell ihre Reise und Unterkunft.

Ist man dann dort, trifft man sich zu einem gemeinsamen Event. Zum Beispiel eine Stadtführung, die Besichtigung eines Web 2.0 Unternehmens, das Treffen mit der lokalen Social Media Szene und Ihren Exponenten oder einfach ein gutes Restaurant.

Neben dem offiziellen Teil steht es allen Teilnehmern frei sich spontan zusammenzutun, gemeinsam Museen zu besuchen, Shopping zu betreiben oder Kaffeehäuser zu besetzen. Gemeinsam wäre allen nur ihre Affinität zu Social Media und die Erkenntnis, dass die schönsten Dinge die sind, die man miteinander teilen kann.

Bei Interesse werde ich demnächst im linkRiss! die erste Social Travel ankünden. Wer wäre an einer solchen Reise interessiert, welche Destinationen würden dich interessieren und welche Firmen wolltest du schon immer mal besuchen?

36 Kommentare

  1. Pingback: Flavio S. Waechter

  2. Pingback: Christoph Hess

  3. Pingback: Mathias Ramseyer

  4. Pingback: pokeRT (Zürich)

  5. Pingback: Stephan Leuenberger

  6. Pingback: corina

  7. Pingback: Daniel Wyss

  8. Pingback: Vesna Gudlin

  9. Du willst also dem Couchsurfen einen Social Medialen Touch geben? :-)

    Ich bin jedenfalls für solche Aktionen immer zu haben. Ihr könnt auch gerne alle meinen Hobbyraum a.k.a. Arbeitszimmer besuchen. Da stehen Server und So. Social Media betreibe ich da auch. *g*

  10. @couchsurfer
    Nun ja, das wär ja das spannende am ganzen. Jeder reist so wie er gerne will. Der Couchsurfer sucht sich eine Couch, andere gehen in die Jugendherberge und wieder andere ins Hotel. Jeder nach seinem Geschmack und Bugdet. Auch zeitlich ist man frei, Ankunft, Abfahrt je nach Lust und Laune, das einzige was bleibt ist der eine oder andere fixe Termin.

  11. Vielleicht hat ja jemand auch Lust eine entsprechende Webseite zu bauen, die Benutzer mit den gleichen Interessen zusammenbringt und Destinationen vorschlägt.

  12. Eine wirklich gute Idee finde ich. Orte gibt es soo viele die man mal besuchen könnte. Mit den richtigen Leuten wird sogar eine Kleinstadt Deutschland interessant :-)

  13. Pingback: Caspar Lösche

  14. Ich finde, man sollte als Destinationen Orte wählen, die kein Flugzeug, eine Atlantiküberquerung oder ähnliches Voraussetzen. Die Anreise sollte für alle möglich sein, auch ohne dass man dafür (viel) Geld ausgeben muss.

    Falls sich daraus was ernsthaftes entwickelt, bin ich gerne bereit, mein Programmier-Know-How und ggf. Serverressourcen und ähnliches einzubringen.

    Daumen hoch auf jeden Fall für die Idee. :-)

  15. Sehr nette Idee – auch wenn mein Urlaub jedes Jahr ganz meiner Familie gehört. Wenn auch der Weg mal nach Graz führen sollte, stehen auch bei TimeTac die Türen aber sicher offen.
    Lg, Tanja

  16. Um Gottes Willen, noch mehr virtuelle Freunde, die keine sind, mit denen man sich beschäftigen soll. Nette Idee, aber in der Hinsicht bin ich glaube ich autistisch veranlagt.

  17. Pingback: Moleskine Travelling Kollektion • accessoires, moleskine, taschen, travel • leumund.ch

  18. Finda das eine schöne Idee. Die Tatsache, dass man die Menschen noch nicht (wirklich) kennt, es jedoch gemeinsame Interessen gibt macht das ganze umso interessanter :-)

  19. Wie wärs mal mit dem Osten? Belgrad oder NoviSad haben eine ziemlich aktive Web-/Tech-/Social-Media-Szene… und es gäbe viel zu sehen und zu erleben. Ich könnte sprachlich aushelfen und Kontakt hätte ich auch.

  20. @Milos
    Ich war ja letzte Woche gerade in Belgrad und ich bin überzeugt da gäbe es viel zu sehen. Hättest du eine Idee für was ganz spezielles, zum Beispiel eine Ringier Redaktion in Belgrad oder eine spezielle Agentur?

  21. @leumund Cool. Wäre ja lustig, wenn ich dich mal „da unten“ treffen würde. :-) In Belgrad gibts vielleicht nicht soviel zu sehen, dafür aber zu erleben! Und das würde ja dann wieder perfekt zum Thema passen… irgendwie. Wie gesagt ist die Szene ziemlich aktiv – unglaublich was da in den letzten zwei Jahren gelaufen ist – und entsprechend wäre es sehr, sehr interessant eine Art „West-meets-East“ Reise zu machen. Natürlich hätte ich auch schon paar Ideen, das müsste man mal zusammen anschauen. Da ergibt sich bestimmt was…. übrigens würde sich bestimmt auch das WebFest in Budva, Montenegro eignen. A) wäre die Location im September fantastisch! (Sonne, Strand, Adria) und B) sieht das Programm der WebFest Konferenz sehr vielversprechend aus: http://www.webfest.me/en

    Aber lass und doch sonst mal telefonieren, oder mailen. Was meinst du?

  22. Findet Ihr „Urlaub bei Auswanderern“ ist social traveling?
    Auch wenn Profis dahinter stehen -> Hostels, B&B, Agriturismo, Tauchschulen, Skipper, Trekkingtouren etc.
    Die Auswanderer sind Gastgeber und Touroperator – sie haben Ihren Traum vom Auswandern wahr gemacht und verdienen im Tourismus ihren Lebensunterhalt. Sie leben im Land ihrer Wahl und führen ihre Gäste hinter die Pauschaltouristischen Kulissen. Die kleinen Unternehmen bestehen immer aus Locals und Auswanderern aus D, CH, A. . Viele unserer Anbieter haben eigene Soziale Projekte ins Leben gerufen bzw. unterstützen Schulen, Kindergärten, organisieren Sportveranstaltungen…. Freue mich über Feedback! Viele Grüße aus Berlin! Karola

  23. hallo zusammen
    bin gerade daran eine Online-Plattform für Städtetipps mit Apps aufzubauen, evt Interesse da diese Idee zu integrieren.

    Einfach mal bei mir melden.

    Gruss

  24. Pingback: Unser Mann für Baku 2012 • 2012, aserbeijan, baku, bern, esc, musik • Der LeuMund.ch

  25. Ich bin gern dabei. Da ich das ganze Jahr in der Welt unterwegs bin, kann man mich fast immer irgendwo treffen. Wer will, findet unter svhennig.de alle Kontatdaten und kann in meinem Blog svenblogt.de meist alle Reiseziele und im Anschluß auch Berichte zu Hotels, Airlines etc sehen.

    Freue mich auf den Einen oder die Andere von Euch.

    Wer was zu NY an Tipps braucht, der fragt einfach.

  26. @sven
    :-) Danke nochmals für deinen Tipp mit NYC. Das gibt jetzt die erste Ausgabe von Social Travel. Ich bin gerade noch dabei einen Fixtermin zu definieren. Evtl. auch erst am 13.3.2012 oder so.

  27. Pingback: Mazda Route 3, ein Roadtrip durch Sibirien • Der LeuMund.ch • auto, autoblog, mazda, mazda 3, russland, sibirien, test

  28. Pingback: Mazda Route 3, ein Roadtrip durch Sibirien • Der LeuMund.ch

Jetzt kommentieren: