Permalink

14

Sounds worth sharing: pokeRT.fm

Nächste Woche präsentiert die Kublé AG gleich zwei Premieren. Einerseits startet mit pokeRT.fm der erste Schweizer Social Media Radiosender, anderseits findet die Premiere der pokeRT Social Media Party in Basel statt. Aber der Reihe nach.

Nach den ersten zwei erfolgreichen Ausgaben der pokeRT Social Media Party im Dezember und Februar im Plaza Club Zürich findet am Dienstag der Anlass nun erstmalig auch in Basel statt.

In der Kuppel Basel kann man am Montag 4. April ab 18h00 zur Afterwork Party und zur von DMD2 Geschäftsführer Alex Dal Farra moderierten Podiumsdiskussion rund zum Thema Radio kommen.

Am Dienstag 5. April gibt’s die neuste Ausgabe der pokeRT im Plaza Club in Zürich, mit Diskussion zum selben Thema, aber anderen Gästen. An beiden Anlässen findet nach der Podiumsdiskussion und einer Networking Pause ein Konzert von Tanja Dankner und James Gruntz statt.

Hier ein Video von James Gruntz an seinem Auftritt an der letztjährigen TEDx Zürich.

Der neue Radiosender pokeRT.fm wird ab nächster Woche rund um die Uhr getreu dem Motto „Sounds worth sharing“ Musik spielen und über Social-Media-Themen informieren. Ich bin gespannt.

Dieses mal bin ich an beiden Anlässen als normaler Gast dabei. Aus beruflichen Gründen hatte ich zuwenig Zeit mich um die Organisation des linkRiss!Talks zu kümmern. In Zukunft wird deshalb die Podiumsdiskussion auch nicht mehr unter dem Label linkRiss!Talk laufen. Ich hoffe in Zukunft aber zumindest ab und zu mal einen linkRiss!Talk an der pokeRT moderieren zu können. Ich habe da noch ein paar interessante Themen und Gäste im Kopf.

Die Tickets für Basel und Zürich sind kostenlos, an der Abendkasse kostet der Eintritt 10.- Franken. Ich freue mich (dieses mal ohne Moderationsstress) auf viele bekannte und neue Gesichter und interessante Gespräche.

14 Kommentare

  1. Pingback: pokeRT (Zürich)

  2. Pingback: pokeRT (Basel)

  3. Pingback: Gustavo Salami

  4. Pingback: pokeRT (Basel)

  5. Kann leider nicht nach Basel an die pokeRT kommen ohne dass ich morgens nochmals einen Ferientag im Büro verbringe. Freue mich dafür auf morgen in Zürich! See ya there!

  6. @souslik @jardinduvin
    Da ich schon am Mittag nach Zürich fahre wird das nichts mit dem zusammenfahren (schon gar nichts mit Jardinduvin der ja gar nicht von Bern nach Zürich fährt). Aber ein Bier trinken können wir auch in Zürich.

Jetzt kommentieren: