6 Kommentare

  1. als ein vorbeifahrender LKW, dessen Chauffeur völlig übermüdet seinem Feierabend an einem 18 Stundentag entgegensieht, an welchem er, da er auf eigene Rechnung arbeitet, die LSVA hinterziehen und am Zoll gefälschte Frachtpapiere vorweisen musste, seine schlecht gesicherte Ladung, 15 Tonnen Stahlkugeln für die Kugellagerproduktion der Automobilindustrie, verliert und die autonummernmerkende Frau mit voller Breitseite erwischt.
    Und die Moral der Geschichte ist, Autonummernmerken lohnt sich nicht.

Jetzt kommentieren: