Permalink

10

Telefonbeschwerde

Wieso muss ich es eigentlich akzeptieren dass der Typ der mich vom Flugfeld zum Terminal fährt und dafür sein Salär kriegt während der Fahrt mit seinem Handy am telefonieren ist? Ist das jetzt organisationstechnisch notwendig, und wieso darf der auf dem Flughafenareal mit Handy am Ohr rumfahren und ich auf der Autobahn nicht. Und wofür zahlen wir denn Schlussendlich Flughafentaxen, Sicherheitszuschlag und weiteres um so unprofessionell behandelt zu werden?

fernfahrer

Ist es heute nicht so, dass man überall und jederzeit auf Angestellte trifft die anstatt dem Job nachzugehen für den sie bezahlt werden einfach mal ein bisschen rumtelefonieren. Und das mit Sicherheit Privat und teilweise ohne Rücksicht auf den Kunden. Ich verstehe nicht wieso in Shops oder anderen Betrieben mit Kundenkontakt die Verantwortlichen nicht klare Regeln aufstellen. Und ich überlege mir dem Flughafen Wien eine entsprechende Mail zuzusenden und mich zu beklagen. Apropos, bin ich jetzt in Wien wenn ich am Flughafen sitze und auf den Anschlussflug warte? Oder bin ich nur in Schwechat?

10 Kommentare

  1. Ja die schönen amerikanischen Sicherheitsbestimmungen. Dank denen wirst du nämlich rumgekarrt und darfst nicht mehr durchs Doc. Ich wurde in Frankfurt auch einige Male rumgekarrt. Nur dazu hat der Fahrer nicht telefoniert. Das tat aber der Fahrer der uns auf der Margarita vom Hotel zum Flughafen gefahren hat und da war’s ziemlich beunruhigend!

  2. @rouge
    Sorry aber das du zum Flugzeug gefahren wirst, hat nichts mit amerikanischen Sicherheitsbestimmungen zu tun. Dies sind Organisatorische Massnahmen die verhindern sollen, das du dich auf dem grossen Flughafen nicht verirrst und dann unter einem A380 liegst. Ich bin froh darum, das ich rumgefahren werde. In New York (JFK) bin ich mal fast zu spät gekommen, ich durfte mit Begleitung über den halben Flughafen rennen (Ok es waren nur ca. 200m:) )…

  3. @rouge
    Ja, rumgefahren wird immer, aber ich mag ja auch nicht über den Flughafen latschen.

    @aebi-san
    Tja, aber hast du genau jetzt einen Kunden den du eigentlich betreuen solltest?

    @Schweizer85
    Stimmt, rumfahren ist einfach dann gut wenns weit geht. Nur in Bern kann man laufen und in Genf teilweise auch. Andernorts wird aber der Bus für 50Meter auch genommen. TzTz.

  4. Besser als einen Ententanz und einer muss dann das „Schlusslicht“ spielen :-) Ich finds Praktisch wenn ich auf dem Flughafen rumgefahren werde, leider muss ich, wenn ich selbst fliege das Flugzeug rumstossen (Für das sollte es einen Bus geben) :-).

  5. @ Schweizer85: Mag sein, uns hat die Crew erklärt es sei wegen den amerikanischen Sicherheitsbestimmungen.
    In Zürich nehmen sie die Fingerdocs und in Frankfurt karren sie dich quer durch den Flughafen.
    @ Christian: Ja ok aber in Belp wäre das dann wirklich nicht so schlimm :-)

Jetzt kommentieren: