12 Kommentare

  1. Vielleicht schreib ich denn im linkRiss! noch was dazu. Aber grundsätzlich, einfach fragen. Die entsprechenden Möglichkeiten sind auf der Twitter Homepage gegeben.

  2. @Jonathan
    Danke für deinen Link. Ehrlich gesagt, ich habe das gar nie gesehen. Mir kommts jetzt ein wenig so vor:

    Alle sagten: „Das geht nicht.“ Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es gemacht.

    Damit wäre ja das Thema auch gleich wieder erledigt.

  3. Hallo Christian Leu
    ich bin per Zufall (Twitter verified CH) auf ihren Blog gestossen.

    auf die Frage von Roger
    Zitat: Na die grosse Frage bleibt jetzt für uns als Leser: Wie?
    kommt ihre Antwort
    Zitat: Darüber darf ich leider keine Auskunft geben…
    und auf den Post von Jean-Claude Frick
    Zitat:ich hätte mir ein paar Tipps dazu versprochen
    kommt dann ihr Kommentar
    Zitat: Vielleicht schreib ich denn im linkRiss! noch was dazu.

    Nun frage ich mich was das soll. Dürfen sie jetzt oder doch nicht ?
    Wenn ich schon sowas ins Web stelle, dann erwarte ich als Kunde auch eine Antwort. Das hier ist für mich nur Kundenfängerei für das Ego.

    Ich finde dies sehr schade und werde sie deshalb auch nicht weiterempfehlen. Leider lässt auch ihre Grammatik etwas zu wünschen übrig, was mich jedoch nicht wirklich verwundert. Wenn ich schon beim lästern bin, haben sie schon bemerkt das ihr Logo-Kopf ausschaut wie der von Herrn Karl-Theodor zu Guttenberg.

  4. Lieber Baliksin
    Lesen sie morgen einfach den linkRiss!. ;-) Ansonsten ist das hier seit 2002 mein Blog, da kann ich schreiben was ich will. Lg Christian

  5. Lieber Herr Leu
    Erst mal danke ich Ihnen erst für die Antwort.
    Nun zu ihrer Aussage „Ansonsten ist das hier seit 2002 mein Blog, da kann ich schreiben was ich will“, nein das finde ich eben nicht. Was soll’s
    Habe ihren Hinweis angenommen und mir ihren Newsletter angesehen. Neugierig wie Frau eben ist auch gleich recherchiert. Leider bin ich darauf gestossen dass sie im 2012 NIE einen öffentlichen Tweet an @Hilfe für einen Verified-Account geschickt haben. Bin sprachlos

  6. @Baliksin
    Lesen Sie mal die Bio von @hilfe. Dort steht zum Beispiel: bei Problemen, sendet bitte eine Direktnachricht an @hilfe. Und jetzt ist also fertig mit Tipps. Immerhin können Sie nicht nur lesen, sondern auch noch schreiben.

  7. wusste nicht wo ich das hinposten soll, also hier: Für Sie @Baliksin

    Zitat aus dem Linkriss gestern.

    „P.S. EIL: Tausendmal besser als selbstreferenzielles „Ich habe mich selber verifiziert“ Geschwafel meinerseits ist die Anleitung zum Twitterstar von @dworni! Unbedingt lesen! “

    Das ist Blog-Kultur, das verstehen die meisten PR- und Marketingleute nicht. Dazu gehört Mut, Selbstkritik und Respekt. Jawoll, und ich find den Post vom Dworni übrigens auch klasse (auch wenn ich nicht alles gleich sehe)

  8. @Christian Leu … vielen Dank für das Kompliment
    @su franke … danke für den Tipp, werde mir die Anleitung gerne mal ansehen

Jetzt kommentieren: