Permalink

6

Warum…

  • … lesen Grafiker nur die Hälfte einer Ausschreibung?
  • … muss ich feststellen dass Grafiker nicht wissen was ein Favicon ist?
  • … sollte ich nicht meine Blogs wiedervereinen?
  • … sollte ich das alte Logo bereitstellen wenn ich ein neues will?

6 Kommentare

  1. Zu Punkt 2
    Favicon ist Webtypisch. Es gibt anscheinend nicht so viele Grafiker die mit dieser Materie vertraut sind. So bekomme ich als Webentwickler nicht selten Milimeter-Angaben von Hausgrafikern, wenn ich ein Logo anpassen soll auf einer Webseite…

  2. Naja, Grafiker. Favicons sind mir ehrlich gesagt auch erst vor 2 jahren über den bildschirm gestolpert, und das auch nur per zufall.

  3. 1. weil der zu hohe Zeilenabstand dieses Blogs das Lesen erschwert
    2. Grafiker? Also wenn ich mir so die ersten Einsendungen ansehe…
    3. Doch. Separate Domains, aber mit z.B. Laschen (siehe http://www.cineman.ch/)
    4. Alle Hoppy-Grafiker denken, Sie könnten dann daran rumschrauben

    Ecco. ;-)

  4. 1. weil grafiker ihr hirn nur haben um grafisches zeugs zu machen (ich leb immerhin mit so einem zusammen)

    2. siehe erste antwort

    3. bitte NICHT!!!!!

    4. hätte ich eh nicht getan, wenn ich ein logo bekomme mit der aufgabe etwas neues zu machen vergleich ichs automatisch immer mit dem alten.

Jetzt kommentieren: