Permalink

11

Weltneuheit: 100% personalisierte Schokolade

Sicher hat die nach New York mitgebrachte Schokolade von myswisschocolate.ch zwar den Gaumen unserer Uberbloggerin Swiss-Miss erfreut, den innovativen Schoggis mit Gold, Lavendelblüten und personalisiertem, aufgedrucktem Bild standen aber die vom Transport im Reisegepäck arg gebeutelte Verpackung und vielleicht auch ein wenig das Design von myswisschocolate.ch im Weg um in Tinas HowdyHeidi Blog zu finden.

Jetzt startet myswisschocolate.ch durch und bietet nicht nur die Gestaltung der Schokolade selbst, sondern als Weltneuheit auch die Gestaltung der Verpackung. Man kann sich ab sofort seine Schokolade zu 100% selbst designen und liefern lassen.

Ich durfte das Angebot schon im voraus testen und habe eine neue Version meines altbekannten Boarding-Pass Twitter Backgrounds als Schokoladeverpackung drucken lassen:

Ich will ja gar nicht darüber nachdenken, wieviele Gelegenheiten es gibt jemanden mit einer 100% selbst-kreierten Schokolade zu überraschen. Im Geschäftsleben vorallem bei Besuchen im Ausland, im Privatleben zu Weihnachten, Ostern und während dem ganzen Jahr.

Die Verpackung kann komplett selber gestaltet werden.

Mir persönlich gefallen zwar vorallem in die Schokolade integrierte Optionen, aber grundsätzlich ist von Gold bis zum Gummibärli bei myswisschocolate.ch alles möglich.

Ich habe Sven, einer der Gründer am Startupcamp in Basel kennengelernt und bin fasziniert wieviel Energie und Ideen er in seine Firma investiert. Wir haben schon vereinbart, Anfangs 2011 mal einen Besuch in der myswisschocolate.ch Produktion zu machen. Details folgen dann zu gegebener Zeit im linkRiss!.

Dies ist übrigens auch die Auflösung meines Bilderrätsels von gestern. Ansatzweise haben @dworni und Thomas herausgefunden was drin ist, und kriegen je einen Gutschein über 10.- CHF von mir und einen Gutschein für eine Tafel Schokolade inkl. Versand von myswisschocolate.ch. Übrigens, myswisschocolate.ch macht immer wieder Umfragen und Aktionen auf ihrer Facebookseite!

11 Kommentare

  1. Pingback: Claudia Kimich

  2. Pingback: Clemens M. Schuster

  3. Pingback: Massimo Blangiardi

  4. schööön, da freue ich mich und leite die idee mal meinem chef weiter. weihnachtsgeschenke für unsere kunden sind noch nicht bestellt :-)

    danke vielmals!

  5. als oberschoggiliebhaber auch schon ausprobiert. funktioniert tadellos! und ist lecker. besonders zu empfehlen: als grundlage milchschoggi wählen – die ist von uns. ((-; #Barry Callebaut

Jetzt kommentieren: