Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22
Wieso Compuserve zurückkommt - leumund.ch
Permalink

6

Wieso Compuserve zurückkommt

Genauso wie wir heute über animierte GIF’s, farbige Buttons und blinkende Links lachen wird man in einigen Jahren über das heutige Internet lächeln. Lächeln darüber wie noch jeder versucht hat seine Version einer Navigation zu gestalten, wie man ohne Standards Webshop betrieben hat und damit die User den ganzen Tag über eigentlich nur überfordert hat.

Mit Einzug des Web 3.0 wird es wieder vermehrt Strukturen geben. Strukturen die es eigentlich schon seit 1970 bei den Vorgängern von Compuserve gab. Compuserve hat die Informationen nämlich stark strukturiert in einem eigenen Client angeboten:

Dabei gab es eine einheitliche Navigation um das Angebot von Compuserve zu konsumieren. Also vom Aufbau her ein wenig farbiger wie Videotext bzw. BTX in Deutschland, vom Inhalt her zumeist genauso stiefmütterlich. Compuserve war aber sowohl Zugang- wie auch Contentanbieter. Und Compuserve ist ab 1998 zunehmend in Vergessenheit geraten. Heute verweist die Schweizer Compuserve Website nur noch auf AOL und bietet eine Google Search an.

Dass die Idee mit dem einheitlichen Content und der Struktur gut war zeigt uns aber der Siegeszug von Facebook und Konsorten.

Facebook ist eigentlich eine geschlossene Plattform im Internet die es tausenden Entwicklern ermöglicht Applikationen für diese Plattform zu entwickeln. So wird es wohl irgendwann transparente Webshops in Facebook geben bei denen man alle Produkte der Welt finden wird. Und zwar immer in derselben Art und Weise. Mit derselben Benutzerführung und einem gemeinsamen Prozess und Datenbestand.

Ein Beispiel dafür sind die Facebook Websites. Hier zum Beispiel diejenige von Google:

Facebook wird das Internet nicht revolutionieren sondern ist nur ein Vorbote. Ich denke da ist irgendwo in einer anderen Garage the next big thing. Und dieses wird und uns Informationen noch einfacher und noch strukturierter zur Verfügung stellen.

Ob sich damit auch erübrigen wird das jedes Fotogeschäft einen eigenen Online Shop bauen, betreiben und pflegen wird?

6 Kommentare

  1. Pingback: Wieso der Like Button nicht performt. • button, compuserve, facebook, like, mitmachweb, struktur, viral • leumund.ch

Jetzt kommentieren: