Permalink

13

Wir sind SVP Die Parteiversammlung

Der aufmerksame Leser hat mitbekommen dass ich letzte Woche an der Kantonalversammlung der Freiburger SVP war. Eine interessante Atmosphäre der sich sicher auch Max Küng im Rahmen seiner Selbstversuche im Das Magazin noch hingeben wird:

tief schweizerisch, mit sehr grossen Schweizer Fahnen die grösser sind wie die Projektionsfläche für den Beamer und einer gut geölten Ländlerkapelle. Mittendrin statt nur dabei.

Der Saal ist zum Versammlungsbeginn bis auf den letzten Platz voll und wer kann, steht -so wie ich- kurz in die Schlange um Ueli Maurer noch persönlich die Hand zu geben. Kommt der doch extra aus dem fernen Zürich nach Freiburg angereist obwohl er ja nicht mal mehr Präsident der SVP ist und mit Yvan Perrin ein aktueller Vizepräsident anwesend ist.

Genau dieses Engagement hat wohl aus der SVP dass gemacht was sie heute ist.

Da die schon im voraus angekündeteten Wahlen genauso locker von den anwesenden Parteimitgliedern durchgewunken werden wie die Abrechnung 2007 und das Budget 2008 kommt es dann kurzum zum mit Spannung erwarteten Auftritt von Ueli Maurer.

Ueli Maurer SVP

Eine kurze prägnante Rede, mit den momentan bekannten Kampfparolen gegen Frau Widmer-Schlumpf die ich nicht ganz nachvollziehen kann. Interessant, da man doch merkt wie die Partei darauf setzt klare und einfach Aussagen zu machen. Diesbezüglich fällt auch auf dass keiner der Sprecher das Wort Opposition in den Mund nimmt. Zu unklar ist dieses Wort und daher verzichtet man heute wohl besser darauf.

Der Abgesandte der Jungen SVP Freiburg bildet dann den Tiefpunkt der Veranstaltung, da er inhaltlich wie rethorisch nicht überzeugen kann. Irgendwie sind mir die von der jungen SVP schon immer ein wenig suspekt.

Zum Abschluss, die Presse verlässt erleichtert die Versammlung und der Rest erfreut sich am Käsekuchen und der Ländlermusik während ich mich offiziell als Mitglied anmelde.

13 Kommentare

  1. ja und warum bist du eigentlich da hin gegangen? bist du da mitglied oder war das nun einfach mal eine politreportage? oder bist du in der fdp und willst denen abschauen wie sie’s machen?

  2. oh, hab ich übersehen.

    ähm…, hüstel, gratuliere. überrascht mich aber doch etwas. warum das denn? gerade jetzt, wo die eine art totalitäre züge annehmen? ich bin beunruhigt, herr leu.

  3. na da kommt mir eigentlich nur folgendes Lied in den Sinn. Das hätte man noch singen können:
    dr blocher deppeli…
    Blocher Deppeli (Schacher Seppeli)

    Ich bi dä Blocher Deppeli
    Im Ganze Land bekannt
    Bi früener i’r Regiärig gsiii
    Jetzt bin i en Vagant
    Han immer schwarzi Schööfli gjagt
    Zu jedrä freie Stund
    Ha einfach nöd re-a-li-siert
    Das d’Gfahr vom Steibock chunnnt

    Und chumm i dänn vor d’Himmelstür
    Dä liäb Gott luägt mii aa
    Und fröged mich dänn ganz erstuunt
    Was machsch dänn Du scho da?
    “Ich suchä mir ä neui Stell
    Wo mir au würdig isch
    Drum machs ich’s churz, i nur eim Satz
    IIIIICH bi da mach Platz”

    Dä Liäb Gott isch jetzt ganz perplex
    Und luägt ganz truurig drii
    Und dänkt sich nur was mach ich jetz
    Isch’s das dänn würkli gsiii
    Dä einzig Wäg wo er tuät gsee
    Isch D-Opp-o-si-tion
    Er lachet luut und fröit sich jetzt
    Uuf d’ Sünneli-Fraktion

    Alle Strophen:
    http://www.falki-design.ch/wordpress/?p=1961

  4. Hallo Mike
    Nur nicht aufregen. Blocher ist nicht mehr Bundesrat seit Dezember.

    Aber schönes Lied das du bei Falki gefunden hast. Wo finde ich denn die Noten?

  5. Pingback: Alle wollen in die SVP! | der leumund!

  6. Pingback: Zeitungen sind besser | der leumund!

  7. Pingback: Christian Leu

  8. Pingback: Das Maurer Prinzip | Der LeuMund.ch | bundesrat, gripen, kampfjet, kosten, parlament, politik, volk

Jetzt kommentieren: