Permalink

4

WM6 Smartphone & GPS

Nachdem ich nun seit einigen Monaten sowohl Besitzer eines Smartphones mit Windows Mobile 6 Betriebssystem bin und mir vor ein paar Wochen einen GPS Logger der Marke i-Blue 747 zugelegt habe konnte ich mir auch einige Applikationen zurechtlegen mit denen diese Combo ganz ordentlich was hergibt.

tgv-2602.jpegDas erste Tool sind die GPS Utilities. Ein einfaches Tool mit dem die aktuellen Empfangssignale des GPS Loggers über Bluetooth auf dem Mobiltelefon landen. Die verschiedenen Menus sind nur informativer Art, so gibt es eine Geschwindigkeitsanzeige, eine Überssicht der empfangenen Sateliten und einen Kompass. Damit ist noch nicht wirklich viel zu machen, aber zur Kontrolle der Geschwindigkeit des TGV reicht es schon mal. (Und wie man im Bild sehen kann sind wir im Tacho leicht über die Anzeige herausgerutscht. Das Programm wurde also nicht zur Kontrolle von Hochgeschwindigkeiten konzipiert)

sshot037.jpegDas Navigationssystem für zwischendurch kommt von Google. Mit Google Maps for Windows Mobile kriegt man die bekannten Karten von Google Maps mit einer einfachen Routenplanerfunktion. Natürlich sehr sehr spartanisch aber wenn man eigentlich in 90% der Fälle seine Destination kennt genau das richtige um in den restlichen 10% der Fälle sich mal ein wenig Hilfe zu holen. Der Vorteil ist, dass dies sozusagen Weltweit funktioniert. Die Kosten die für die GPRS Nutzung anfallen sind natürlich hoch, aber dafür hat man auch die Karte die man gerade braucht.

Mit Trackr! dann die dritte Applikation die meiner Vision von Plazes am nächsten kommt. Einerseits kann man Tripps damit auf dem Smartphone mitloggen und ohne weitere Bearbeitung direkt an die Serverapplikation senden. Dabei ist wirklich der grosse Vorteil dass man sich nicht mit der Konvertierung oder Anpassung der LogFiles beschäftigen muss sondern einfach mitloggt und bei der nächsten Verbindung mit dem heimischen WLAN oder der Hostrechner Internetverbindung von ActiveSync die Logdateien an den Server sendet. Die Tracks können dann bequem für andere freigeschaltet oder als Erinnerung verwaltet werden.

bild-1.png

Für die richtigen Kontrollfreaks gibt es auch die Möglichkeit des Liveloggings. Dabei wird in einem bestimmbaren Rythmus zwischen 15 Sekunden und ca. 5 Minuten die aktuelle Position an den Server gesendet. Die aktuelle Position kann danach über die integrierte Google Map auf dem Server verfolgt werden. Irgendwie nur schade ist man ja eh unterwegs und kann damit nicht selber verfolgen wo man gerade steckt.

4 Kommentare

  1. Pingback: relab » Mein Standort

  2. Hallo ….

    Ich habe ähnliches im Sinn. Was ich aber sicher genäuer Brachte ist das Geologgin von Fotos. Hierfür habe ich den I-BLUE 747 als sehr geeignetes Gerät gefunden. Nun wollte ich fragen wo man das in der Schweiz beziehen kann..

    Gruss Marius

  3. Pingback: Die 142 beliebtesten Twitter Clients

Jetzt kommentieren: