Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/leumund/public_html/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22
ZielgruppenTV? - leumund.ch
Permalink

14

ZielgruppenTV?

Da ich diese Thematik als besonders wichtig für alle Internet Projekte betrachte möchte ich gerne die Diskussion auf Marcel Widmers Frust SprainTV Beitrag hier weiterführen. Im letzten SprainTV hat Manuel eine Aktion gestartet und einen Webfonds gestartet in dem ca. 400.- CHF zusammen gekommen sind. Das Geld sollte einem interessanten Webprojekt zugute kommen.


In der gestrigen Sendung hat Manuel dann die Segel gestrichen und ein bisschen klagend gesagt dass niemand ein Projekt eingereicht hat worauf Marcel fragt:

Verdammt! Sind wir (ich nehme mich da nicht aus) wirklich schon so griesgrämig, pessimistisch, negativ, übervorsichtig, dass wir es nicht mehr wagen, ein Projekt anzupacken und mit Energie umzusetzen? Selbst dann nicht, wenn der sprainTV-Webfonds mit über 400 Franken für ein Anschubfinanzierung sorgen würde? Oder sind wir schlicht zu bequem? Es scheint so …

Meine Antwort darauf, dieses mal als Liste:

  1. Also ich bin ja froh dass ich mittlerweile nicht mehr andauernd neue Projekte habe sondern mich auf ein paar Dinge konzentrieren kann.
  2. Ansonsten ist es schon immer wieder erstaunlich wieviele Leute im Internet unterwegs sind die zwar alles und jedes kritisieren und bei allem und jedem besser wissen wie mans macht, von denen aber genau nichts eigenes kommt.
  3. Sind im Endeffekt 400.- CHF für ein Projekt ausser in der Schule wohl nirgends das kritische Element. Ich denk der Sprain hat das gut gemeint, finde es aber auch ein wenig naiv.
  4. Sollten wir uns immer wieder überlegen wie eigentlich aussenstehende solche Aktionen wahrnehmen.

Gerade der letzte Punkt ist doch genau der Knackpunkt. Wer ist denn nun genau die Zielgruppe von SprainTV? All diejenigen die eh schon täglich im Internet und auf Twitter sind. Oder doch lieber die wohl eher Business orientierten Leser von C36 daily in dem Sprain Werbung schaltet. Sorry, aber das sind grundlegende Dinge die man sich überlegen muss. Mach ich TV für eine kleine Gruppe Freaks und versuche allen zu gefallen indem ich dauernd dieselben Firmen Feature oder mach ich wirklich eine spannende Show für Aussenstehende?

Update: Interessanter Artikel zum Thema Zielgruppe: Scheitert dein Projekt schon an der falschen Zielgruppe?

14 Kommentare

  1. Pingback: Christian Leu

  2. Pingback: sprainTV, der Webfonds und das Drumherum | sprain's

  3. Pingback: sprainTV, der Webfonds und das Drumherum | sprain's

  4. Pingback: sprainTV, der Webfonds und das Drumherum | sprain's

Jetzt kommentieren: