Permalink

4

Hello Model 3

Heute hat Tesla die ersten 30 Model 3 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert und die üblichen Techsites liefern die ersten euphorischen Fahrberichte ab (Techcrunch, Electrek, Motortrend, The Verge ) und alle sind begeistert. Selber bin ich schon den Roadster, das Model S und das Model X gefahren und war mit jedem Fahrzeug mehr überzeugt, dass Tesla langfristig Erfolg haben wird.

Nicht nur hat Tesla eine schöne Mittelklasse Limousine entwickelt, man hat auch radikal und kompromisslos das Interieur an die Zukunft angepasst. Wie aufregend muss es sein, wenn man zum ersten mal in diesem Auto sitzt und alle seit Jahrzehnten Anzeigen einfach weg sind. Nur ein Bildschirm und sonst nichts. Keine Luftdüsen, keine Tankanzeige, kein „Bordcomputer“ hinter dem Steuerrad. :-) Alle mittlerweile bekannten Details zum Model 3 gibt es bei Techcrunch zum nachlesen.

Ich denke, dass diese Vereinfachungen in der Produktion der Fahrzeuge zu einem enormen Wettbewerbsvorteil gegenüber den etablierten Anbietern werden. Tesla wird dadurch und durch die integrierte Vertriebsstrategie (keine Händler) nach den Anfahrkosten noch viel höhere Gewinne mit der Produktion von Fahrzeugen machen können und das Model 3 wird in einigen Jahren das iPhone von Tesla sein.

Genau sieben Jahre nach meiner ersten Fahrt mit einem Tesla Fahrzeug freue ich mich heute schon auf die erste Fahrt im Model 3, hoffentlich dann dem eigenen.

4 Kommentare

  1. Gratuliere zur Reservation! Ob’s mit dieser im 2. Reservationsblock für dich bereits im 2018 reicht, werden wir sehen. Auf jeden Fall wird die Strasse in den nächsten Jahren das Model 3 immer häufiger sehen und definitiv den Trend zum EV ins Rollen bringen. Der iPhone-Vergleich finde ich sehr treffend. Mal schauen, wie schnell China gleichweit wie Tesla ist.

  2. @David
    Reserviert habe ich natürlich schon letztes Jahr 2 Tage nach Ankündigung. :-)

  3. Pingback: Ob sich Sono Motors mit dem Sion übernimmt? - Der LeuMund.ch

Jetzt kommentieren: