pills online cheap5pills.com and http://cheap5pills.com/generic-clomid-clomiphene/ and nolvadex 10mg to link.
Permalink

14

Pyrkers Blogparade der Online-Tools

madmimi

Richard Pyrker, PR-Berater aus Wien hat eine interessante Blogparade zum Thema Online Tools für Freischaffende gestartet. Auslöser ist die Buchhaltungssoftware bookamat, für die Pyrker die Kommunikationsarbeit macht und die es im Moment nur für Deutschland und Österreich gibt. Die Blogparade soll aber aufzeigen, welche Tools, kostenlos oder kostenpflichtig es aktuell im Internet gibt und welchen Nutzen man davon hat.

Auch wenn ich nur bedingt freischaffend bin, habe ich dennoch einige Tools mit denen ich gerne meine Aktivitäten rund um den Blog und den linkRiss! organisiere und die ich hier vorstellen möchte:

  • MadMimi

    Mit MadMimi erstelle und versende ich nun seit über zwei Jahren den linkRiss!. In der neuen Version ist das arbeiten mittlerweile wieder genauso intuitiv und inspirierend wie am ersten Tag. Durch die vorgegebenen Strukturen wird der Newsletter nicht überladen und die ganze Abonnentenverwaltung funktioniert hervorragend. Madmimi kann mit wenigen Abonnenten kostenlos genutzt werden, für meine 2’000 Newsletter Abonnenten bezahl ich aber mittlerweile 24$ im Monat.

  • Billomat

    Rechnungen stellen mit Word und Zahlungseingänge mit Excel überwachen war mir noch nie angenehm. Mit Billomat kann ich die Rechnungen für die linkRiss! Anzeigenkunden mit wenigen Klicks erstellen und als E-Mail versenden. Die Zahlungseingänge überprüfe ich in meinem Konto und gebe sie dann einfach in Billomat wieder ein. Wer mehr will, erstellt auch Angebote, Auftragsbestätigungen und Mahnungen in Billomat oder übernimmt Auftragsstunden aus einem Tool wie Mite.

  • Salesforce

    Auch wenn ich Salesforce vorwiegend für meinen Job benutze, kann ich es auch jedem Selbstständigen empfehlen. Einerseits um sich eine gut gepflegte Adressdatenbank aufzubauen die auch flexibel erweitert werden kann, anderseits um sich keine Leads entgehen zu lassen. Schon mit wenig Aufwand kann man alle offenen Opportunities in Salesforce weiterverfolgen um das wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren.

Das Internet bietet uns heute hunderte an nützlichen Tools mit denen wir tägliche Dinge erledigen können. Die meisten sind in den Grundversionen kostenlos, es lohnt sich aber meistens auch schnell mal ein paar Euro im Monat dafür zu bezahlen. Mach doch auch mit bei der Blogparade von Richard und schreibe über deine Lieblingstools im Netz.

14 Kommentare

  1. Pingback: Aufruf zur Blogparade der Online-Tools

  2. Jetzt hätten wir von smallinvoice.ch doch tatsächlich gedacht dein Interesse vor einiger Zeit als Schweizer Fakturasoftware geweckt zu haben!
    Wir werden aber geduldig warten.

  3. Christian Leu 3. Juni 2012 um 21:57

    @Graem
    Ja, in der Tat, ich lese immer wieder welche Funktionen ihr in Smallinvoice einbaut und habe schon das eine mal gedacht ich sollte mal wieder reinschauen. Wie es halt ist, Billomat läuft nun halt schon und ich bin zu bequem mir den Wechsel anzutun. Ich empfehle euch aber auch mal bei dieser Blogparade mitzumachen und aufzuzeigen welches eure Lieblingstools sind.

  4. Ich finde mint.com der Oberburner. Aber den gibt’s leider nicht für die Schweiz. Kennt zufällig jemand ein Equvalent?

Jetzt kommentieren: